Rosalinda wird 50

Erstellt: Freitag, 19. Mai 2017

Karlsruhe (proh). Vor einem Jahr kam der Hellrote Ara Douglas, alias Rosalinda, in den Zoo Karlsruhe. Es ist der Original-Papagei aus dem Pippi-Langstrumpf-Film und ist mit 50 Jahren für Ara-Verhältnisse uralt. Bis Anfang 2016 lebte Douglas in einem kleineren Zoo in Malmö. Als 2016 bekannt wurde, dass das schwedische Landwirtschaftsministerium eine größere Voliere für den Papagei oder alternativ die Einschläferung verlangte, gab es europaweite Proteste. Es gab zahlreiche Angebote, den Vogel zu übernehmen.  Im Karlsruher Zoo hat das hochbetagte Tier dann seinen Altersruhesitz gefunden.

Weiterlesen ...

Zoo | Pädagogik

Erstellt: Dienstag, 25. April 2017

Karlsruhe (proh). Mit dem Gemeinderatsbeschluss zum "Entwicklungskonzept Zoologischer Stadtgarten" am 22. März 2016 wurde ein Paradigmenwechsel weg von der reinen Zurschaustellung der Tiere eingeleitet. Wie im Entwicklungskonzept beschrieben, sind künftig der Arten- und Biotopschutz entscheidend für die Arbeit im Zoo: "Diese Ziele finden sich in der Weltnaturschutzstrategie wieder, zu der sich der Stadtgarten verpflichtet fühlt." Entsprechend soll der Dialog zwischen Mensch und bedrohtem Tier in Zukunft stärker im Mittelpunkt der Arbeit des Zoos stehen.

Weiterlesen ...

Weltpinguintag 2017

Erstellt: Freitag, 21. April 2017

Karlsruhe (proh). Der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe beteiligt sich mit speziellen Führungen und kommentierten Fütterungen am Weltpinguintag am kommenden Dienstag, 25. April. Dieser Tag ist nicht zufällig festgelegt, sondern richtet sich nach der Wanderung der Adeliepinguine in der Antarktis. Das Datum markiert die Rückkehr der Kolonien an Land. Über Jahre hinweg wurde die Rückkehr der Tiere von Wissenschaftlern in einer Forschungsstation beobachtet. Der Pinguin-Tag soll die Aufmerksamkeit auf alle Arten lenken. Er wird von vielen Naturschutzorganisationen und Zoos unterstützt und mit Aktionen begangen. Dabei soll neben der Einzigartigkeit der Tiere vor allem auf deren Gefährdungssituation aufmerksam gemacht werden. 

Weiterlesen ...

Eisbär ist angekommen

Erstellt: Donnerstag, 13. April 2017

Karlsruhe (proh). Im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe ist in der vergangenen Nacht Eisbär Kap eingetroffen. Das 16-jährige Tier ist vom Tierpark Neumünster ins Badische umgezogen und soll mit der gleichaltrigen Nika, die seit 2002 in Karlsruhe lebt, für Nachwuchs sorgen. "Wir sind froh, solch einen tollen Bären bekommen zu haben, der mit seinen genetischen Voraussetzungen sehr wichtig für die Erhaltungszucht in menschlicher Obhut ist", betont Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt.

Weiterlesen ...

Ostersonntag im ZOO

Erstellt: Dienstag, 04. April 2017

ZOO.ka (pro). Für Kinder wird es am Ostersonntag, 16. April, besonders spannend im Zoo: Zahlreiche Aktionen und Informationen rund um das Thema "Von Küken und Eiern" sind von 13 bis 17 Uhr an insgesamt drei Ständen im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe geplant. Osternester können beim Stand im Streichelzoo gebastelt werden. Hier fertigen die Scouts zusammen mit den Kindern Nester mit speziell auf die Tiere abgestimmten Leckereien an, die dann zu den entsprechenden Gehegen gebracht werden. An allen drei Ständen gibt es zudem für die Kinder hartgekochte Ostereier aus Bio-Haltung - solange der Vorrat reicht.

Weiterlesen ...

Gastspiel mit Elefanten

Erstellt: Mittwoch, 15. März 2017

Karlsruhe (proh). Die Asiatische Elefantenkuh Maya wird vorerst nicht nach Karlsruhe in den Zoologischen Stadtgarten kommen. Es gab mit Zirkusdirektor Hardy Scholl, dem das Tier gehört, eine Vorvereinbarung. Maya sollte demnach an den Zoo abgegeben werden und nicht mehr reisen. Dafür wurde bereits seit längerer Zeit der kommende Frühsommer angepeilt. Nachdem zwei Termine in Karlsruhe zur Abklärung letzter Details von Seiten des Zirkusdirektors kurzfristig abgesagt wurden, steht jetzt fest, dass Scholl mit dem Elefanten weiter auf Tournee gehen will.

Weiterlesen ...

Rekord im Zoo

Erstellt: Dienstag, 14. März 2017

Karlsruhe (proh). Noch nie waren so viele Menschen an einem Tag im März im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe. Vergangenen Sonntag kamen insgesamt 11.490 Besucher. "Es ist fantastisch, dass so früh im Jahr schon so viele Menschen zu uns kommen", sagt Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt begeistert. Nach dem sehr kalten Januar und daher eher verhaltenem Zuspruch, übertrafen die Besucherzahlen von Februar und März sogar die beiden Vorjahresergebnisse des gleichen Zeitraums - und damit sind es auch mehr Besucher als je zuvor.

Weiterlesen ...

"Zoo-Bahn" unterwegs

Erstellt: Freitag, 10. März 2017

Karlsruhe (proh). Ab sofort gibt es für Passanten und Fahrgäste am Oberrhein einen neuen „Hingucker“: Ein Elefant, ein Papagei und ein Flusspferd unternehmen künftig täglich einen Ausflug in die Region – jedoch selbstverständlich nur symbolisch in Form einer großflächig beklebten Stadtbahn. Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) präsentierte zusammen mit dem Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe eine von mehreren neu gestalteten „Zoo-Bahnen“, auf der mit dem Slogan „Komm in den Zoo! Familienfreundlich und im Herzen von Karlsruhe“. 

Weiterlesen ...

Eisbär kehrt zurück

Erstellt: Montag, 27. Februar 2017

Karlsruhe (joER). Mit dem männlichen Eisbären Kap wird noch in diesem Frühjahr ein alter Bekannter nach Karlsruhe zurückkehren. Derzeit lebt er im Tierpark Neumünster. Mit der Karlsruher Eisbärin Nika soll er in den kommenden Jahren für Nachwuchs sorgen. Im Gegenzug verlassen Vitus und Larissa Karlsruhe in Richtung Neumünster. Die drei Karlsruher Eisbären wurden von einem Experten-Team des Instituts für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin (IWZ) untersucht. Dabei kam heraus, dass Vitus unfruchtbar und Larissa zu alt für die Zucht ist, Nika aber Nachwuchs bekommen könnte. Kap ist mit seinen 16 Jahren im besten Eisbärenalter und bringt außerdem zum Züchten wertvolle Gene mit, da er aus der Moskauer Blutlinie stammt, die ansonsten in Deutschland nicht vertreten ist.

Weiterlesen ...