Projekt Nahversorgung

Erstellt: Montag, 26. Juni 2017

Bühl (joER). Um den sozialen Lebensraum in den Nachbarschaften, Stadtvierteln, Dörfern und Gemeinden in Baden-Württemberg zu stärken, hat das Sozialministerium den Startschuss für die landesweite Strategie "Quartier 2020 – Gemeinsam. Gestalten." gegeben. Zum Auftakt stehen insgesamt 2,5 Millionen Euro für einen Ideenwettbewerb zur Verfügung, der Kommunen bei der Quartiersentwicklung unterstützt. Insbesondere ältere Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf sollen so lange und selbständig wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können.

Weiterlesen ...

Zukunft der Mobilität

Erstellt: Montag, 19. Juni 2017

Zukunft der Mobilität: Landesregierung fördert Forschung auf dem Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg in der Region Karlsruhe / Bruchsal / Heilbronn mit 2,5 Millionen Euro.Karlsruhe | Bruchsal | Heilbronn (proh). Wie können Kameras und Sensoren den plötzlich auf die Straße rollenden Ball spielender Kinder korrekt erfassen und Algorithmen das passende Fahrmanöver berechnen und ausführen, um einen Unfall zu vermeiden? Wie können die Angebote privater und öffentlicher Mobilitätsdienstleister über digitale Plattformen besser verzahnt und mit den Mobilitätsbedarfen abgestimmt werden, um den Verkehr nachhaltiger und umweltverträglicher zu gestalten? Zu diesen und ähnlichen Fragen werden Lösungsansätze gefördert. 

Weiterlesen ...

Bußgeld für Hundseck

Erstellt: Dienstag, 13. Juni 2017

Bühl (joER). Das durch Bußgeldbescheid des Landratsamtes Rastatt eingeleitete Ordnungswidrigkeitenverfahren in Sachen Hundseck-Ruine wurde nun durch rechtskräftiges Urteil des Amtsgerichts Rastatt abgeschlossen. Wie Dr. Jörg Peter, der Erste Landesbeamte im Landratsamt Rastatt, mitteilt, wurde einer der beiden Eigentümer wegen vorsätzlichen Ablagerns von Abfällen in Tateinheit mit fahrlässiger Zuwiderhandlung gegen die Landschaftsgebietsverordnung „Bühlertal“ zu einer Geldbuße in Höhe von 7'500 Euro verurteilt.

Weiterlesen ...

Begrünung hilft

Erstellt: Dienstag, 13. Juni 2017

(Hero). Eine Dachbegrünung wirkt sich positiv auf das Mikroklima aus und sorgt für Abkühlung in den Innenräumen. Zudem fallen weniger Kosten für die Klimatisierung der Räume an.  Infolge des Klimawandels erwarten Experten eine deutliche Zunahme von länger andauernden Perioden mit großer Hitze, also Tageshöchsttemperaturen von über 30 Grad Celsius. Besonders die tiefen Lagen des Landes und die Ballungsgebiete werden den Prognosen zufolge von Hitzewellen betroffen sein.  

Weiterlesen ...

... mit dem Radl unterwegs

Erstellt: Dienstag, 13. Juni 2017

(Hero). In allen Landesteilen besteht großes Interesse am Bau von Radwegen. Insbesondere in Ballungsräumen erlebt die Mobilität auf zwei Rädern eine dynamische Entwicklung. Aber auch in größeren Stadtregionen sind entsprechende Trends erkennbar. Radschnellwege, Fahrradverleihsysteme, Pedelecs oder Bike+Ride-Anlagen an Bahnstationen bieten neue Anreize und Perspektiven für die Wege zur Arbeit, zum Einkaufen oder in die Freizeit. Radschnellwege können dabei eine entscheidende Rolle spielen.

Weiterlesen ...

Leben im 'Quartier'

Erstellt: Montag, 12. Juni 2017

Karlsruhe (pm). Das Leben im Quartier gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern ökologischer, sozialer, ökonomisch und kulturell  nachhaltiger gestalten - das ist das Ziel im "Reallabor 131: KIT findet Stadt" des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). In der Karlsruher Oststadt suchen die Forscherinnen und Forscher mit diesem Labor nach Möglichkeiten, den Ausstoß von CO2 zu reduzieren, Ressourcen zu schonen, Nachbarschaft zu stärken oder die Gesundheit der Menschen im Quartier zu verbessern. Jetzt ist das Vorhaben vom Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) doppelt ausgezeichnet worden.    

Weiterlesen ...

Mobilität der Zukunft

Erstellt: Freitag, 09. Juni 2017

Karlsruhe (proh). 200 Jahre nachdem Freiherr Karl von Drais die Welt auf Räder gestellt hat, sind Karlsruhe und die TechnologieRegion Karlsruhe (TRK) dabei, die globale Mobilität zu verändern. Denn was hier entwickelt wird, macht den Verkehr der Zukunft smarter, nachhaltiger und effizienter. In seiner 60. Ausgabe zeigt der Wirtschaftsspiegel, wie die Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik das Thema gemeinsam vorantreiben. "Die TechnologieRegion Karlsruhe gestaltet die Zukunft der Mobilität", sagt Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister und TRK-Vorsitzender in seinem Grußwort.

Weiterlesen ...

 Zehn Jahre TGV

Erstellt: Freitag, 09. Juni 2017

Karlsruhe | Paris (pr). Die Zeit vergeht wie im Fluge, heißt es oft, und man könnte auch sagen - im Zuge: Am 10. Juni 2007, also vor zehn Jahren, fuhr der erste TGV in Karlsruhe ein. Umjubelt von hunderten Menschen am Bahnsteig des Hauptbahnhofs, "der inzwischen als entscheidendes Drehkreuz des deutsch-französischen Bahnverkehrs gilt", blickt Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup gern auf dieses wegweisende Ereignis zurück: "Europa wächst in  noch weiter zusammen - und das in Hochgeschwindigkeit."

Weiterlesen ...

Erkennbares Wahrzeichen

Erstellt: Mittwoch, 07. Juni 2017

Bühl (proh). Neugestaltung des Marktplatzes in der Bühler Innenstadt stand im Fokus einer Bürger-Informations-Veranstaltung im Friedrichsbau: Der zentrale Platz soll zeitnah saniert und umgestaltet werden. Oberbürgermeister Hubert Schnurr verwies eingangs auf dessen Funktionen und Bedeutung, etwa als Wochenmarktplatz, aber auch für große Feste. Verwaltungsintern habe man sich lange mit dem Thema einer Sanierung beschäftigt. "Schon 2013 beschloss der Gemeinderat einen neuen Standort für den Narrenbrunnen, an welchem nicht gerüttelt wird." Es gibt neue Ideen, um die Umgebung des Platzes mit den zwei zwischenzeitlich renovierten Rathäusern und dem "Münster Bühls" stärker zur Geltung zu bringen. "Der Ort soll erkennbares Wahrzeichen unserer Stadt bleiben."  

Weiterlesen ...