Polizeibericht 170817 u.a.

Erstellt: Donnerstag, 17. August 2017

(poli). Wer beim Abbiegen auf seine Mitmenschen achtet, trägt zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr bei und beugt Unfällen vor. Rund ein Viertel der Zusammenstöße zwischen Rad- und Autofahrern sind auf Fehler beim Abbiegen zurückzuführen - sofern der Autofahrer der Hauptunfallverursacher ist. Um unbeschadet ans Ziel zu kommen, gilt für alle Verkehrsteilnehmer: Lieber einmal auf die Vorfahrt verzichten, statt offensiv auf das eigene Recht zu beharren. Im Sinne eines freundlichen Miteinanders sollten Verkehrsteilnehmer den Blickkontakt mit anderen Verkehrsteilnehmern suchen und sich untereinander verständigen.

Weiterlesen ...

Polizeibericht 160817 u.a.

Erstellt: Mittwoch, 16. August 2017

(poli). Oftmals wird immer noch die Meinung vertreten, es mache ja nichts, den Gartenabfall einfach in der Landschaft abzulagern. Dies stimmt nicht. Durch Ablagerungen von Rasenschnitt, Heckenschnitt oder dem ausgerissenen Unkraut aus dem Garten wird das sensible Gleichgewicht der vorhandenen Pflanzenlandschaft gestört.  So vermehren sich durch wilde Ablagerungen beispielsweise stickstoffliebende Pflanzen wie Brennnesseln oder Brombeeren und verdrängen die standortspezifischen Pflanzenarten. Vorhandene natürlich dort wachsende und oft auch sensible Pflanzenarten werden verdrängt.

Weiterlesen ...

Waffenkontrollen

Erstellt: Donnerstag, 10. August 2017

Landkreis Rastatt (poli). Nach den Amokläufen von Erfurt (2002) und Winnenden (2009) hat der Gesetzgeber das Waffenrecht verschärft und die Möglichkeiten zur – auch verdachtsunabhängigen - Kontrolle der Waffenaufbewahrung erweitert. Das Landratsamt Rastatt kommt dabei in der Bilanz der letzten fünf Jahre zu einem befriedigenden Ergebnis.  870 der 1.097 Waffenbesitzer bewahrten Waffen und Munition ordnungsgemäß auf, bei 227 gab es Beanstandungen oder sie besaßen illegal Munition.

Weiterlesen ...

Verkehrsunfallbilanz 1/17

Erstellt: Dienstag, 01. August 2017

(Hero). Innenminister Thomas Strobl hat die Verkehrsunfallbilanz für das erste Halbjahr vorgestellt. Vor allem bei Motorradfahrern ist ein signifikanten Unfallanstieg zu verzeichnen. Außerdem ist die Zahl der tödlich Verunglückten im Vergleich zum Vorjahr von 191 auf 221 gestiegen. Die Unfallursache Nummer eins bleibt auch in diesem Jahr unverändert. Im ersten Halbjahr 2017 wurden bei 155.577 Verkehrsunfällen (Plus von 1,9 Prozent) 18.531 Personen leicht (Plus von 2,4 Prozent) und 4.066 Personen schwer (Minus von 2,4 Prozent) verletzt. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2016 waren bei 152.733 Verkehrsunfällen 18.091 Personen leicht und 4.162 Personen schwer verletzt worden. Besonders deutlich ist allerdings der Anstieg der tödlich Verunglückten um 15,7 Prozent von 191 auf 221.

Weiterlesen ...

Parteien zur Wahl

Erstellt: Montag, 31. Juli 2017

(Hero). Für die anstehende Bundestagswahl am 24. September haben 24 Parteien eine Landesliste für Baden-Württemberg eingereicht. Das sind drei beziehungsweise vier Parteien mehr als zu den Wahlen 2013 und 2009. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) entsendet im September übrigens als Wahlbeobachter Parlamentarier aller 57 OSZE-Staaten nach Deutschland. Es handelt sich dabei erstmals um eine Delegation der Parlamentarischen Versammlung der OSZE. 

Weiterlesen ...

Schwerpunktkontrollen

Erstellt: Samstag, 29. Juli 2017

Karlsruhe (joER). Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Polizei Karlsruhe haben erneut eine gemeinsame Schwerpunktkontrolle im Stadtbahnverkehr im Karlsruher Stadtgebiet durchgeführt. Bei der Aktion waren über 20 Polizeibeamte und mehr als 30 Fahrscheinprüfer im Einsatz. Ziel der Zusammenarbeit war, das subjektive Sicherheitsgefühl der Fahrgäste zu stärken und Straftaten zu verhindern. Bereits am 31. März hatten VBK und Polizei eine solche Kontrollmaßnahme erfolgreich umgesetzt. Räumlicher Schwerpunkt der Aktion war diesmal der Innenstadtbereich zwischen Europaplatz, Hauptbahnhof und Kronenplatz. "Wir sind mit dem Verlauf der Kontrolle auch dieses Mal zufrieden", so Rolf Geckle, Einsatzleiter der Polizei.

Weiterlesen ...

Jagd auf 'Linke'?

Erstellt: Mittwoch, 12. Juli 2017

Rastatt (pm). "Waren unter den linksextremistischen Gewalttätern in Hamburg auch Gruppen aus Rastatt?" Mit dieser Frage beschäftigt sich nach dem G20-Gipfel in Hamburg der Rastatter Kreisverband der Jungen Union in seiner jüngsten Sitzung.  Der etwas andere Gipfel als das Treffen der Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländern (G20) ist jener der Gewalt und Brutalität gewesen, der am vergangenen Wochenende die Berichterstattung überschwemmt hatte. Laut Junger Union Rastatt speist sich das politisch "Linke" hauptsächlich aus den ideologischen Wurzeln und der militanten Symbolik des Sozialismus.

Weiterlesen ...

"ELYSIUM" abgestellt

Erstellt: Montag, 10. Juli 2017

(Hero). Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main - Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) - und das Bundeskriminalamt haben in den vergangenen fünf Wochen in einem umfangreichen Ermittlungskomplex wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und der bandenmäßigen Verbreitung von kinderpornographischen Schriften mehrere mutmaßliche Verantwortliche und Mitglieder einer großen kinderpornographischen Darknet-Plattform festgenommen und die Plattform abgeschaltet. Die kinderpornographische Plattform "ELYSIUM" wurde im Anschluss an die Durchsuchungsmaßnahme, nach Beschlagnahme des Servers der Plattform, umgehend abgeschaltet. Auf die Webseite der Plattform wurde ein Sicherstellungsbanner hochgeladen.

Weiterlesen ...

Forum Recht

Erstellt: Freitag, 07. Juli 2017

Karlsruhe (pr). In Karlsruhe soll ein "Forum Recht" entstehen. Am Mittwoch, 5. Juli, veranstaltete die Geschäftsstelle "Forum Recht" im Bundesgerichtshof einen Abend, um über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren und die Idee weiter voranzutreiben. Das "Forum Recht" ist bei den Karlsruher Bürgern auf großes Interesse und ein positives Echo gestoßen. Das wurde bei der Vorstellung am Mittwoch auf dem Gelände des Bundesgerichtshofs deutlich. Ein funktionierender Rechtsstaat ist für viele Bundesbürger eine Selbstverständlichkeit. 

Weiterlesen ...