5000 für die Tafel

Erstellt: Dienstag, 23. Januar 2018

Bretten (pr) Eine Spende in Höhe von 5'000 Euro hat Roland Schäfer, Vorstand der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten, an die Leiterin des Tafelladens Bretten, Eva Bajus und den Dienststellenleiter der Diakonie Bretten, Achim Lechner, überreicht. Die Brettener Tafeln unterstützen mit Ihrem Engagement Menschen der Region, die selbst aus den verschiedensten Gründen nicht in ausreichendem Maße für sich sorgen können. Egal ob Nahrung, Kleidung, Kosmetik, Möbel, Elektrogeräte oder Spielsachen – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafelläden geben jeden Tag aufs Neue ihr Bestes, um Bedürftige unserer Region damit zu versorgen und haben dabei immer ein offenes Ohr für die verschiedensten Schicksale.

"Arbeit begeistert mich sehr" Schäfer besuchte den Brettener Tafelladen zur Spendenübergabe. „Wir freuen uns sehr, die Brettener Tafeln mit unserer Spende unterstützen zu können. Die selbstlose Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel ist beeindruckend und begeistert mich sehr“, sagte Schäfer. Die Idee, die Brettener Tafeln zu unterstützen, stammt von den Mitgliedern der Volksbank Bruchsal-Bretten.

Im digitalen Mitgliedernetzwerk der Bank können diese an aktuellen Projekten der Genossenschaft und deren Stiftung teilnehmen und mitbestimmen. Zuletzt durften die Mitglieder im Netzwerk verschiedene gemeinnützige Organisationen der Region vorschlagen, die durch die Stiftung der Bank unterstützt werden sollten. Nach Projektende wurden die Ideen der Mitglieder durch den Stiftungsvorstand ausgewertet und so konnten sich zum Jahresende 2017 die Brettener und Bruchsaler Tafeln sowie die Marie-Luise-Kaschnitz-Schule in Karlsruhe über eine Unterstützung von insgesamt 15000 Euro freuen.

(Quelle: StVwBRET)