Sicherheit und Ordnung  

Erstellt: Freitag, 11. August 2017

Rastatt (proh). Sicherheit und Ordnung waren die Themen des sechsten Runden Tisches "Flüchtlinge in Rastatt", zu dem rund 25 Interessierte in die Feuerwache gekommen waren. Rund zwei Stunden tauschten sich die Teilnehmer in angenehmer Atmosphäre rege aus und fühlten sich bestens und kompetent informiert über die Sicherheitslage in der Stadt. Nach den Vorträgen nutzten die Teilnehmer des Runden Tisches die Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Außerdem lag reichlich Informationsmaterial zum Thema Kriminalitätsprävention aus.

Weiterlesen ...

Erster Bufdi der Stadt

Erstellt: Montag, 31. Juli 2017

Rastatt (joER). Den letzten Schubs gab ihr die Oma: "Mach das, das ist eine gute Sache!" Und so begann für Julia Jung ein Jahr Bundesfreiwilligendienst bei der städtischen Seniorenarbeit. Die 20-jährige Niederbühlerin ist die erste, die in diesem Bereich der Stadt als "Bufdi" im Einsatz war. Nun zieht sie ein persönliches Fazit. Viel gelernt habe sie, auch mal ihre Komfortzone verlassen und sich eingelassen auf neue, spannende Erfahrungen, berichtet die junge Frau.   Nach dem Abitur an der Josef-Durler-Schule wollte sie erstmal eine Orientierungsphase einlegen. Der Bundesfreiwilligendienst bot dafür eine schöne Gelegenheit.

Weiterlesen ...

Unicef-Lauf 2017

Erstellt: Montag, 17. Juli 2017

Rastatt (pm). Zum ersten Mal veranstaltete die Pestalozzi-Schule, kreiseigene Schule für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung, einen Unicef-Lauf. Ein Riesenerfolg, wie das Organisationsteam im Nachhinein berichtet, denn es sind nicht nur fast 60 Schüler den Rundkurs auf dem Niederbühler Sportplatz mit Begeisterung gelaufen, sondern auch mit finanziellem Ertrag zugunsten von Unicef. 20 Schüler waren mit Sponsoren auf dem Rundkurs, 40 Schüler beteiligten sich spontan und absolvierten so einen Langstreckenlauf - jeder nach seinen Möglichkeiten, schnell oder langsam oder gar im Rollstuhl, manche mit Hilfe von Lehrern, Eltern und FSJ’lern, aber alle angefeuert von Eltern und Zuschauern, die jeden Zieleinlauf mit lauten Bravo-Rufen beklatschten.

Weiterlesen ...

Lauf für Kinderrechte

Erstellt: Montag, 10. Juli 2017

Karlsruhe (proh). Mit einem Rekordergebnis von 63.803 Euro ist am Sonntagnachmittag der „24hLauf für Kinderrechte“ des Satdtjugendausschuss (stja) e. V. zu Ende gegangen. Damit können alle 30 eingereichten Projekte für Kinder und Jugendliche in Karlsruhe in den kommenden Wochen und Monaten umgesetzt werden. Unter anderem kann das Projekt „Lies Dich schlau!“ der Ökumenischen Bücherei Oberreut umgesetzt werden, der Verein für Jugendhilfe kann einen Selbstverteidigungskurs anbieten und die Freie Aktive Schule schafft einen Physik- Baukasten an – drei Beispiele von vielen.

Weiterlesen ...

Engagierte Freizeit

Erstellt: Freitag, 23. Juni 2017

Baden-Baden (proh). Für ihr "langjähriges und beharrliches ehrenamtliches Engagement in der Asyl- und Flüchtlingshilfe" dankte Oberbürgermeisterin Margret Mergen im Rahmen einer Feierstunde Sibylle Loeben und Christian Kühnel. Die Geehrten sind als Mitglieder von Amnesty International über etliche Jahrzehnte hinweg Asylsuchenden und Geflüchteten beratend und unterstützend zur Seite gestanden. Gern wurde auch die Gelegenheit genutzt, um mit städtischen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. "Ein rundum gelungenes Fest", so der Tenor vieler Gäste, beim Nachhausegehen. Von manchen kam am nächsten Tag auch ein Dankeschön "für diesen sehr schönen Abend.

Weiterlesen ...

Neigungsfach Ehrenamt

Erstellt: Freitag, 23. Juni 2017

Rastatt (pm). Stadt verleiht Schulsozialpreis  Mit dem Schulsozialpreis der Stadt Rastatt zeichnete Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch am Mittwochnachmittag, 21. Juni, 19 Rastatter Schüler und Schülerinnen für ihr soziales Engagement aus. Drei Rastatter Schulen stellten in diesem Jahr die Preisträger: Die August-Renner-Realschule, das Tulla-Gymnasium und das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium. Neben den Lehrerinnen der Geehrten und Andrea Rösch, Schulleiterin des Tulla-Gymnasiums, waren auch Vertreter des Gemeinderats zur Preisverleihung im Historischen Rathaus gekommen. Den Schulsozialpreis lobt die Stadtverwaltung seit dem Jahr 2009 aus. Nominiert werden die ausgezeichneten Schüler von ihren Schulleitern.

Weiterlesen ...

Interkulturelle Wochen

Erstellt: Montag, 12. Juni 2017

Baden-Baden (proh). Das erste Vorbereitungstreffen der diesjährigen Interkulturellen Wochen (IKW), zu dem die städtische Integrationsbeauftragte, Svetlana Bojcetic, eingeladen hat, ist auf reges Interesse gestoßen. Viele bereits sehr konkrete Veranstaltungsideen rund um interkulturelle Begegnung und Verständigung wurden eingebracht, so dass auch dieses Jahr ein vielversprechendes Programm zu erwarten ist. Der voraussichtliche Beginn der IKW ist bereits für Mitte September vorgesehen, die abschließenden Veranstaltungen werden in der ersten Oktoberwoche stattfinden.

Weiterlesen ...

100 Jahre LIONS

Erstellt: Donnerstag, 08. Juni 2017

Karlsruhe (proh). Gestern wurde Lions Clubs International 100 Jahre alt. Auch der Distrikt 111 Süd-Nord würdigt dieses Jubiläum angemessen mit zahlreichen Acitvitys. Über 2.000 Lions- und Leo-Mitglieder in den insgesamt 56 Clubs des Distrikts, der sich von Freudenstadt über Baden-Baden, Karlsruhe Heidelberg bis nach Mannheim im Norden sowie Pforzheim, Bretten und Madonnenland im Osten erstreckt, feiern die Gründung der Lions vor 100 Jahren. Die Lions fördern die Entwicklung junger Menschen, tragen zur Völkerverständigung bei und helfen im freundschaftlichen Umgang miteinander und mit Lions in aller Welt persönlich, rasch und unbürokratisch.

Weiterlesen ...

Mitmachen Ehrensache

Erstellt: Montag, 15. Mai 2017

Karlsruhe (pm). „Mitmachen Ehrensache“ (ME) bleibt eine der größten Freiwilligen-Aktionen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Das ist das Fazit der jüngsten Projektbeiratssitzung. Denn: Bei „Mitmachen Ehrensache“ am 5. Dezember 2016 waren 1.040 Schülerinnen und Schüler aus 56 Schulen im Stadt- und Landkreis dabei. Was die Gesamtzahl der Teilnehmenden angeht, ist das mit Platz drei in Baden-Württemberg ebenfalls eine Spitzenposition. Insgesamt stellten 572 Unternehmen Arbeitsplätze zur Verfügung. Am Ende des Arbeitstages kam ein Gesamtlohn in Höhe von 28.125 Euro zusammen, den die Schülerinnen und Schüler an 19 sozial- karitative Projekte in Karlsruhe und Umgebung aber auch in aller Welt spendeten. Die Auswahl trafen die jeweiligen Schulen.

Weiterlesen ...