Engagierte Freizeit

Erstellt: Freitag, 23. Juni 2017

Baden-Baden (proh). Für ihr "langjähriges und beharrliches ehrenamtliches Engagement in der Asyl- und Flüchtlingshilfe" dankte Oberbürgermeisterin Margret Mergen im Rahmen einer Feierstunde Sibylle Loeben und Christian Kühnel. Die Geehrten sind als Mitglieder von Amnesty International über etliche Jahrzehnte hinweg Asylsuchenden und Geflüchteten beratend und unterstützend zur Seite gestanden. Gern wurde auch die Gelegenheit genutzt, um mit städtischen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. "Ein rundum gelungenes Fest", so der Tenor vieler Gäste, beim Nachhausegehen. Von manchen kam am nächsten Tag auch ein Dankeschön "für diesen sehr schönen Abend.

Weiterlesen ...

Neigungsfach Ehrenamt

Erstellt: Freitag, 23. Juni 2017

Rastatt (pm). Stadt verleiht Schulsozialpreis  Mit dem Schulsozialpreis der Stadt Rastatt zeichnete Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch am Mittwochnachmittag, 21. Juni, 19 Rastatter Schüler und Schülerinnen für ihr soziales Engagement aus. Drei Rastatter Schulen stellten in diesem Jahr die Preisträger: Die August-Renner-Realschule, das Tulla-Gymnasium und das Ludwig-Wilhelm-Gymnasium. Neben den Lehrerinnen der Geehrten und Andrea Rösch, Schulleiterin des Tulla-Gymnasiums, waren auch Vertreter des Gemeinderats zur Preisverleihung im Historischen Rathaus gekommen. Den Schulsozialpreis lobt die Stadtverwaltung seit dem Jahr 2009 aus. Nominiert werden die ausgezeichneten Schüler von ihren Schulleitern.

Weiterlesen ...

Interkulturelle Wochen

Erstellt: Montag, 12. Juni 2017

Baden-Baden (proh). Das erste Vorbereitungstreffen der diesjährigen Interkulturellen Wochen (IKW), zu dem die städtische Integrationsbeauftragte, Svetlana Bojcetic, eingeladen hat, ist auf reges Interesse gestoßen. Viele bereits sehr konkrete Veranstaltungsideen rund um interkulturelle Begegnung und Verständigung wurden eingebracht, so dass auch dieses Jahr ein vielversprechendes Programm zu erwarten ist. Der voraussichtliche Beginn der IKW ist bereits für Mitte September vorgesehen, die abschließenden Veranstaltungen werden in der ersten Oktoberwoche stattfinden.

Weiterlesen ...

100 Jahre LIONS

Erstellt: Donnerstag, 08. Juni 2017

Karlsruhe (proh). Gestern wurde Lions Clubs International 100 Jahre alt. Auch der Distrikt 111 Süd-Nord würdigt dieses Jubiläum angemessen mit zahlreichen Acitvitys. Über 2.000 Lions- und Leo-Mitglieder in den insgesamt 56 Clubs des Distrikts, der sich von Freudenstadt über Baden-Baden, Karlsruhe Heidelberg bis nach Mannheim im Norden sowie Pforzheim, Bretten und Madonnenland im Osten erstreckt, feiern die Gründung der Lions vor 100 Jahren. Die Lions fördern die Entwicklung junger Menschen, tragen zur Völkerverständigung bei und helfen im freundschaftlichen Umgang miteinander und mit Lions in aller Welt persönlich, rasch und unbürokratisch.

Weiterlesen ...

Mitmachen Ehrensache

Erstellt: Montag, 15. Mai 2017

Karlsruhe (pm). „Mitmachen Ehrensache“ (ME) bleibt eine der größten Freiwilligen-Aktionen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Das ist das Fazit der jüngsten Projektbeiratssitzung. Denn: Bei „Mitmachen Ehrensache“ am 5. Dezember 2016 waren 1.040 Schülerinnen und Schüler aus 56 Schulen im Stadt- und Landkreis dabei. Was die Gesamtzahl der Teilnehmenden angeht, ist das mit Platz drei in Baden-Württemberg ebenfalls eine Spitzenposition. Insgesamt stellten 572 Unternehmen Arbeitsplätze zur Verfügung. Am Ende des Arbeitstages kam ein Gesamtlohn in Höhe von 28.125 Euro zusammen, den die Schülerinnen und Schüler an 19 sozial- karitative Projekte in Karlsruhe und Umgebung aber auch in aller Welt spendeten. Die Auswahl trafen die jeweiligen Schulen.

Weiterlesen ...

650 Euro an Seniorenhilfe

Erstellt: Donnerstag, 27. April 2017

Rastatt (proh). Wenn die Bezirksgruppe der Gartenfreunde Rastatt traditionell ihren leckeren Erbseneintopf unters Volk bringt – und das auch noch mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Rathaus – dann ist ein schöner Erlös garantiert. Und den behalten die Gartenfreunde nicht für sich, sondern spenden ihn an die Seniorenhilfe Rastatt. Am 27. April überreichte der erste Vorsitzende der Gartenfreunde, Jürgen Wahl, einen Spendenscheck in Höhe von 650 Euro an Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch, der ihn als Vorsitzender der Seniorenhilfe im Historischen Rathaus dankend entgegennahm. Auch in diesem Jahr soll die Aktion wieder stattfinden.

Weiterlesen ...

Ehrenwertes Engagement

Erstellt: Donnerstag, 27. April 2017

Rastatt (proh). Im Café Pagodenburg trafen sich am Dienstag, 25. April, die Mitglieder der Seniorenhilfe Rastatt e.V. zur jährlichen Mitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung standen auch in diesem Jahr die personellen Veränderungen im Verein: Als Vorsitzender der Seniorenhilfe verabschiedete Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zwei langjährige Helferinnen. „So ein Abschied ist auch ein klares Signal an die Jüngeren, hier gilt es Verantwortung zu übernehmen“, mahnte der Oberbürgermeister. Antonia Braun und Rosemarie Baudendistel, die nach 17 und 27 Jahren ihre aktive Mitarbeit beenden, waren am Dienstagnachmittag leider verhindert. Auch Ulrike Fehringer und Agatha Rieder, die in diesem Jahr 15 Jahre Ehrenamt bei der Seniorenhilfe feiern, wurden in Abwesenheit lobend erwähnt.

Weiterlesen ...

365 Tage Heimat Liebe  

Erstellt: Montag, 24. April 2017

Bühl (joER). Unter diesem Motto präsentierte die Stadt Bühl in Zusammenarbeit mit der Bühler Fotocommunity den ersten Fotokalender mit Motiven rund um Bühl. Verkaufsstart war stilecht an der "Afterwork goes Glühwein" Veranstaltung im November. Durch das große Engagement der Fotocommunity ging der Verkauf auch am Adventsmarkt weiter. Ziel war es möglichst viele der Kalender zu verkaufen, denn der Reinerlös sollte einem sozialen Projekt zugutekommen. Auf Wunsch der Bühler Fotocommunity ging der Betrag an die Bühler Tafel e.V. Rund 900 Tafeln verteilen bundesweit mehrere tausend Tonnen Lebensmittel pro Jahr an bedürftige Menschen. Die Bühler Tafel ist eine davon.

Weiterlesen ...

Zero Hunger - Eine Illusion?

Erstellt: Montag, 03. April 2017

Baden-Baden | Berlin (proh). Werner Henn, Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes Baden-Baden, fordert Hilde Mattheis, Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende der SPD-Baden-Württemberg, auf, eine Anfrage an die Bundesregierung zu stellen: "Wir bitten darum, in Zusammenarbeit mit unserer Wahlkreisabgeordneten Gabriele Katzmarek, der Bundesregierung folgende Fragen zu stellen: 'Was tut die Bundesregierung, um das Nachhaltigkeitsziel Nr. 2 der Agenda 2030, Zero Hunger, auch mit Blick auf die Nahrungsmittelspekulation in der Welt, zu erreichen?' "

Weiterlesen ...