Würdigung guter Taten

Erstellt: Dienstag, 17. Oktober 2017

Bruchsal/Bretten (proh). Für sein langjähriges soziales Engagement würdigen die 'Aktion Mensch' und die 'Lebenshilfe Bruchsal' den Initiator vom 'Festival der Guten Taten', Uli Lange aus Bruchsal-Bretten. Der Gründer des Festivals konnte in den vergangenen 42 Jahren mit seiner Spendenkampagne über fünf Millionen Euro für den guten Zweck sammeln. Alle Spendengelder kommen zu 100 Prozent den Förderprojekten der Aktion Mensch zugute, der größten privaten Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. 

Weiterlesen ...

Pakt für Integration

Erstellt: Freitag, 13. Oktober 2017

RHEINSTETTEN (joER). Im April wurde der "Pakt für Integration" zwischen dem Land Baden-Württemberg und den Kommunalen Landesverbänden (Gemeinde- und Städtetag) geschlossen. Ein Kernelement ist die Förderung eines Integrationsmanagements in den Kommunen. Mit 58 Millionen Euro jeweils für die Jahre 2017 und 2018 fördert das Land eine zweijährige flächendeckende soziale Beratung und Begleitung von Flüchtlingen in der Anschlussunterbringung. Dabei sollen Integrationsmanagerinnen und -manager den Geflüchteten eine direkte und einzelfallbezogene Sozialbegleitung anbieten.

Weiterlesen ...

Wohnen ist Grundbedürfnis

Erstellt: Mittwoch, 11. Oktober 2017

Karlsruhe (proh). Seit vielen Jahren, seit Jahrzehnten bereits engagiert sich die Stadt Karlsruhe in der Armutsbekämpfung. Gemeinsam mit wichtigen Kooperationspartnern, mehreren Verbänden wie der Liga der freien Wohlfahrtspflege. Wohnen ist ein elementares Grundbedürfnis, das die Fächerstadt möglichst allumfassend befriedigen möchte. So thematisiert der dem Einsatz gegen Armut und für Arme gewidmete inzwischen fünfte Fachtag  unter anderem Exklusion, also Ausgrenzung, sowie Hilfen im Kontext von Wohnungsnotfällen: zum zwanzigjährigen Bestehen des Gesamtkonzepts Wohnungslosenhilfe '97.

Weiterlesen ...

Rettungsdienste top

Erstellt: Montag, 11. September 2017

(Hero). Das Innenministerium hat den Qualitätsbericht für den Rettungsdienst 2016 veröffentlicht. Der Bericht erfasst die Daten des Rettungsdienstes in ganz Baden-Württemberg und wertet diese aus. Er zeigt, dass die Rettungskräfte in Baden-Württemberg gute Arbeit leisten – auch wenn es signifikante Unterschiede zwischen einzelnen Rettungsbereichen gibt. Die SQR-BW habe hier in enger Zusammenarbeit mit den Leitstellen, den Rettungsdienstorganisationen und den Notarztstandorten hervorragende Arbeit geleistet und die jetzt immer umfassenderen Daten zur Rettungskette vorbildlich zusammengeführt und analysiert.

Weiterlesen ...

Mit Heimatmedaille geehrt

Erstellt: Freitag, 08. September 2017

Karlsruhe (proh). Finanzstaatssekretärin Gisela Splett hat in Karlsruhe zehn Persönlichkeiten mit der Heimatmedaille Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die Bandbreite des Engagements der Geehrten reicht von der Orts- und Regionalgeschichtsforschung über die Landeskultur, die Brauchtumspflege, die Mundart und die Archäologie bis hin zur Integrationsarbeit. Die Übergabe der Heimatmedaillen bildet traditionell den Auftakt der Landesfesttage im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg. In diesem Jahr werden die Heimattage von der Stadt Karlsruhe ausgerichtet.

Weiterlesen ...

Bürger mit Engagement

Erstellt: Donnerstag, 07. September 2017

(Hero). In der Woche vom 8. bis 17. September 2017 findet bundesweit die Woche des Bürgerschaftlichen Engagements statt. Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) startet damit bereits zum 13. Mal die größte bundesweite Veranstaltungsreihe, durch die die Arbeit der freiwillig Engagierten gewürdigt wird. "Die Menschen in den Blick zu nehmen, die ihre persönliche Zeit spenden, um das Zusammenleben unserer Gesellschaft positiv zu gestalten - darum geht es", erklärt Bundestagsabgeordnete Gabriele Katzmarek.  

Weiterlesen ...

Freigrenzen bei Pfändungen

Erstellt: Freitag, 18. August 2017

LKR Rastatt (joER). Für die Einwohner des Landkreises Rastatt, die Grundsicherung für Erwerbsfähige (Hartz 4), beziehungsweise Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsunfähigkeit (frühere Sozialhilfe) erhalten, bietet das Landratsamt bei Bedarf Schuldnerberatung. Zum 1. Juli 2017 wurde der pfändungsfreie Grundbetrag von Lohn oder Sozialleistungen sowie auf dem Pfändungsschutzkonto erhöht, darauf macht die Schuldnerberatungsstelle im Landratsamt aufmerksam. Die Anpassung orientiert sich am Grundfreibetrag bei der Einkommenssteuer, der sich aktuell auf 8'820 Euro im Jahr beläuft.

Weiterlesen ...

Sicherheit und Ordnung  

Erstellt: Freitag, 11. August 2017

Rastatt (proh). Sicherheit und Ordnung waren die Themen des sechsten Runden Tisches "Flüchtlinge in Rastatt", zu dem rund 25 Interessierte in die Feuerwache gekommen waren. Rund zwei Stunden tauschten sich die Teilnehmer in angenehmer Atmosphäre rege aus und fühlten sich bestens und kompetent informiert über die Sicherheitslage in der Stadt. Nach den Vorträgen nutzten die Teilnehmer des Runden Tisches die Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit den Referenten ins Gespräch zu kommen. Außerdem lag reichlich Informationsmaterial zum Thema Kriminalitätsprävention aus.

Weiterlesen ...

Erster Bufdi der Stadt

Erstellt: Montag, 31. Juli 2017

Rastatt (joER). Den letzten Schubs gab ihr die Oma: "Mach das, das ist eine gute Sache!" Und so begann für Julia Jung ein Jahr Bundesfreiwilligendienst bei der städtischen Seniorenarbeit. Die 20-jährige Niederbühlerin ist die erste, die in diesem Bereich der Stadt als "Bufdi" im Einsatz war. Nun zieht sie ein persönliches Fazit. Viel gelernt habe sie, auch mal ihre Komfortzone verlassen und sich eingelassen auf neue, spannende Erfahrungen, berichtet die junge Frau.   Nach dem Abitur an der Josef-Durler-Schule wollte sie erstmal eine Orientierungsphase einlegen. Der Bundesfreiwilligendienst bot dafür eine schöne Gelegenheit.

Weiterlesen ...