EFFEKTE 2017

Erstellt: Montag, 26. Juni 2017

Karlsruhe (proh). Die genaueste Waage der Welt, der größte Solarspeicherpark Deutschlands und der coolste Kühlschrank Karlsruhes. Ein Computer, der superschnell rechnet, eine Kammer, in der man Wolken machen kann, und ein Simulator, mit dem sich das Fahren im E-Auto schon mal ausprobieren lässt. Diese und viele weitere Forschungsanlagen und -projekte präsentierte das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) beim Tag der offenen Tür. Am Samstag eröffneten Präsident Professor Holger Hanselka und der Karlsruher Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup gemeinsam das Wissenschaftsfestival EFFEKTE.

Weiterlesen ...

Melrose zu Gast

Erstellt: Freitag, 23. Juni 2017

Bühl (joER). "Hello and good morning!" Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Wolfgang Jokerst am Mittwoch die Austauschschüler der Melrose Area Highschool, derzeit zu Gast bei Zehntklässlern des Windeck-Gymnasiums Bühl: Gemeinsam mit Windeck-Schulleiter Bruno Bangert sowie den jeweiligen Koordinationslehrern waren die amerikanischen und deutschen Schüler zum Empfang im Rathaus I erschienen, wo Jokerst zunächst allerhand Wissenswertes zu Politik, Kultur, Einwohnerzahlen und Wirtschaftsstruktur Bühls erzählte. Die Übersetzungen ins Englische übernahm sehr professionell Stefan Rink von der Highschool in Melrose, einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Minnesota.  

Weiterlesen ...

3D-Print-Cloud

Erstellt: Montag, 19. Juni 2017

Karlsruhe (proh). Geringe Kosten, verkürzte Produktionszeiten, flexible und kunden-individuelle Produktion – die additive Fertigung bietet Unternehmen und Industrie viele Möglich­­keiten. Im Vergleich zu bisherigen Technologien können Verfahren wie der 3D-Druck selbst komplexe Bauteile schneller und auch in geringen Stück­zahlen günstig produzieren. Zudem ermöglichen sie, einzelne Eigenschaften bereits in der Planung zu verbessern. Um Baden-Württembergs Kompetenzen in diesem Bereich zu bündeln, starten das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität Stuttgart mit Unterstützung des Landes ein Pilotprojekt: eine 3D-Print-Cloud für die additive Fertigung.  

Weiterlesen ...

Schule als Lebensraum

Erstellt: Donnerstag, 08. Juni 2017

Karlsruhe (proh). Auch das zu hören, was die jüngsten Bürgerinnen und Bürger bewegt, ist der Stadt Karlsruhe und Bürgermeister Martin Lenz als Jugenddezernent ein wichtiges Anliegen. Längst etabliert, bot er dieses Jahr vor Kurzem wieder eine spezielle Bürgermeistersprechstunde an - organisiert von der Kinderinteressenvertretung des Kinderbüros. Bei diesem besonderen Beteiligungsformat kommen Jungen und Mädchen direkt mit dem Sozialbürgermeister zusammen und tragen ihm vor, was sie in ihrer Lebenswelt bewegt.  

Weiterlesen ...

Schul | Bau | Projekte

Erstellt: Mittwoch, 07. Juni 2017

(Hero). Das Land bezuschusst 63 Schulbauprojekte mit insgesamt 68 Millionen Euro sowie 44 Bauprojekte für Ganztagsschulen mit rund 12,5 Millionen Euro. Voraussetzung ist ein entsprechender langfristiger Bedarf, beispielsweise in Folge gestiegener Schülerzahlen oder als Ersatz für vorhandene Räume, die nicht mehr den schulischen Anforderungen entsprechen. Baden-Württemberg unterstütze die Schulträger bei ihren Bauprojekten, um gemeinsam für moderne Lern- und Lebensräume an den Schulen zu sorgen, so Kultusministerin Susanne Eisenmann.

Weiterlesen ...

Wie digital soll's sein?

Erstellt: Dienstag, 23. Mai 2017

Karlsruhe (proh). Das vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) koordinierte Antragskonsortium für ein Deutsches Internet-Institut war im Wettbewerb mit vier weiteren namhaften Wissenschaftsregionen in die Endrunde für das Deutsche Internet-Institut eingezogen. Heute fiel in der Hauptstadt die Entscheidung für die Bewerbung auf das Konsortium aus Berlin. Das Konsortium um das KIT und die Universität Mannheim wird die Synergien der Bewerbung dennoch nutzen und darauf aufbauend seine Zusammenarbeit fortsetzen.  

Weiterlesen ...

Digitales Lernen

Erstellt: Montag, 15. Mai 2017

LKR Rastatt | Baden-Baden (proh). Die Digitalisierung ordnet nahezu alle Lebensbereiche neu. Sie verändert grundlegend die Art und Weise wie wir konsumieren und kommunizieren, wie wir arbeiten, leben und lernen. Rund 65 Prozent der Schülerinnen und Schüler von heute werden einmal einen Beruf ausüben, den es heute noch gar nicht gibt. Deshalb legt die Landesregierung einen besonderen Schwerpunkt auf die digitale Bildung. Die Landesregierung will bei der Digitalisierung schon bei den Jüngsten ansetzen und bei den Älteren nicht aufhören. 

Weiterlesen ...

Heimat ist ...

Erstellt: Freitag, 12. Mai 2017

Karlsruhe (proh). Heimat steht für Herkunft, Vertrautheit, Geborgenheit und Identität. Sie bedeutet Verwurzelung, sich dazugehörig fühlen, sich auskennen und sich akzeptiert fühlen. Heimat kann aber auch Beengung, soziale Kontrolle, kulturelle Homogenität, Perspektivlosigkeit, Verfolgung und Verpflichtung bedeuten. Heimaten ändern sich über die Zeit. Der Begriff ist vielschichtig und ambivalent vor allem in Zeiten, in denen eine Gleichzeitigkeit von Lokalpatriotismus, kosmopolitischem Lebensstil, Mobilität und erzwungener Flucht beobachtbar ist.

Weiterlesen ...

Robot Olympiade

Erstellt: Donnerstag, 11. Mai 2017

Baden-Baden (joER). 36 Schüler-Teams aus Mittelbaden treten am Samstag (13. Mai) im Markgraf-Ludwig-Gymnasium an (MLG) und haben die Chance, sich für das Deutschlandfinale World Robot Olympiad (WRO) zu qualifizieren. Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb, um Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Die Teilnehmer arbeiten in Zweier- oder Dreierteams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben. Die WRO Saison 2017 steht unter dem Motto „Robots for Sustainability“. Der Wettbewerb in Baden-Baden findet in der sogenannten Regular Category der WRO in den Altersklassen Elementary (8 – 12 Jahre), Junior (13 – 15 Jahre) und Senior (16 – 19 Jahre) statt.

Weiterlesen ...