Multicopter für die Rettung

Erstellt: Montag, 12. November 2018

(joER). Bei einem Rettungseinsatz benötigen die Einsatzleitung vor Ort sowie die koordinierende Leitstelle eine möglichst genaue Übersicht der Lage. Dabei zählt jede Sekunde. Im Projekt CopKa haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner ein System entwickelt, das den Rettungskräften mithilfe eines Multicopters wichtige zusätzliche Informationen vom Einsatzort liefert. Eine Satellitenverbindung garantiert die gesicherte Datenübertragung.

Weiterlesen ...

Guter Start für IBB-Stelle

Erstellt: Donnerstag, 08. November 2018

Baden-Baden (proh). Die Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB-Stelle) Baden-Baden/Rastatt wurde 2016 gemeinsam von der Stadt Baden-Baden und dem Landkreis Rastatt gegründet. Die Mitarbeiter unterstützen psychisch erkrankte Menschen, deren Angehörige sowie Mitarbeiter von Einrichtungen und Diensten. Sie helfen Ansprechpartner im psychosozialen Netzwerk von Stadt und Kreis zu finden, unterstützen Betroffene bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Interessen und helfen bei der möglichst wohnortnahen Betreuung und Versorgung  der Erkrankten.

Weiterlesen ...

Quereinsteiger in Kitas und Pflege

Erstellt: Mittwoch, 07. November 2018

(joER). Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger werden das Problem des Fachkräftemangels in Kindertageseinrichtungen und Pflegeheimen nicht lösen, sie können aber helfen, es zu mildern. Die Erfahrungen mit Berufs-Umsteigern sind oft gut, zeigt eine neue, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI).* Allerdings müssen sich auch Kitas und Heime organisatorisch weiterentwickeln, um Quereinsteigende erfolgreich ausbilden und einsetzen zu können.  

Weiterlesen ...

Sicherheit bei Schlaganfall

Erstellt: Freitag, 26. Oktober 2018

(joER). Mit gleichlautenden Schreiben zum Thema Schlaganfallversorgung (Stroke Units) hatten sich die Abgeordneten Gabriele Katzmarek und Jonas Weber aus Mittelbaden an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Landessozialminister Manfred Lucha gewandt. Ein Urteil des Bundessozialgerichte, wonach die Vergütung der Stroke Units nur unter der Bedingung einer grundsätzlich höchstens halbstündigen Transportentfernung zu einer entsprechenden Kooperationsklinik stattfinden kann, hatte vor allem im ländlichen Raum bei den Kliniken mit Stroke Unit für erhebliche Unruhe gesorgt.

Weiterlesen ...

Seelisches Immunsystem?

Erstellt: Montag, 22. Oktober 2018

Bild könnte enthalten: 13 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehenLKR Rastatt (joER) 25 Bündnispartner haben für die erste Jahreskampagne der Seelischen Gesundheit im Landkreis Rastatt und Baden-Baden unter den Titel „(Deine) Psyche in der Krise – kein Tabuthema!“ ein vielfältiges Jahresprogramm vorbereitet. Rund vier Millionen Menschen leiden unter behandlungsbedürftigen Depressionen, darunter immer mehr Kinder und Jugendliche. Für den Patienten ist das Erlernen von Eigenverantwortung sehr wichtig, der Aufbau positiver Aktivitäten, das Führen eines Gedanken-Tagebuchs sowie die Stärkung sozialer Kompetenzen.Die wichtigste Botschaft: Depression ist gut behandelbar. 

Weiterlesen ...

Seelische Kindergesundheit

Erstellt: Mittwoch, 10. Oktober 2018

(Hero). Das Motto des internationalen Welttags für seelische Gesundheit ist "Young People and Mental Health in a Changing World". Der Tag widmet sich speziell Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft und soll ein Bewusstsein in der Bevölkerung für ihre seelische Gesundheit schaffen. "Es ist wichtig, dass wir psychische Störungen und Auffälligkeiten bei Kindern schon früh erkennen und behandeln. Je früher eine Behandlung eingeleitet wird, umso besser sind die Behandlungserfolge", sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha anlässlich des Welttags für seelische Gesundheit.

Weiterlesen ...

PFC im Blut

Erstellt: Freitag, 05. Oktober 2018

Rastatt (proh). Heute Morgen hat das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg bekanntgeben, ob sich PFC im Blut der Menschen im Landkreis Rastatt nachweisen lässt. Ergebnis: Bei Personen die über Trinkwasser in Kontakt mit per- und polyfluorierten Chemikalien kamen, lassen sich erhöhte Werte im Blut messen. Insgesamt hatten knapp 350 Bürger aus dem Landkreis im Zeitraum vom 27. Februar bis zum 6. Juni Blutproben abgegeben und Fragebögen ausgefüllt.

Weiterlesen ...

Vor Grippe wird gewarnt

Erstellt: Mittwoch, 12. September 2018

(Hero). Die Influenzasaison 2017/2018 hat nach der Erkenntnis des Robert-Koch-Instituts bundesweit zu einer hohen Anzahl an Todesfällen geführt, auch die Zahl der Krankheitsfälle in den Betrieben und Arztpraxen war erheblich erhöht. Daher appelliert Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha an die Bürgerinnen und Bürger, sich rechtzeitig impfen zu lassen: "Ich rufe die Bevölkerung auf, sich rechtzeitig vor der nächsten Influenzawelle über eine mögliche Schutzimpfung zu informieren. Krankenkassen übernehmen den Vierfachimpfstoff komplett."

Weiterlesen ...

Allergien in Stadtparks

Erstellt: Donnerstag, 06. September 2018

(joER). Städtische Grünanlagen sollen der Bevölkerung eigentlich als erholsame Rückzugsorte dienen und das urbane Klima verbessern. Doch für Allergiker kann gerade ein Spaziergang durch einen Park zur Qual werden. "Bei der Planung von Grünanlagen spielen bislang vor allem ästhetische Aspekte sowie die Robustheit der Bepflanzung für die hiesigen klimatischen Bedingungen eine Rolle", erklärt die Landschaftsökologin Prof. Dr. Susanne Jochner-Oette. Sie hat zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen einen Index erarbeitet, mit dem sich das Allergiepotenzial einer Parkbepflanzung genau bestimmen lässt.

Weiterlesen ...