Weniger Bäcker und Metzger

Erstellt: Montag, 28. Januar 2019

(joER). In Baden-Württemberg gibt es immer weniger Bäcker und Metzger. Die Zahl der Bäckereien sank von 2318 im Jahr 2008 auf 1726 Ende 2017, die der Fleischereien von 3013 auf 2325. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Der Südwesten liegt damit im bundesweiten Trend. Als Grund für den Rückgang der Betriebe wurde der zunehmende Wettbewerb, ein geändertes Kaufverhalten der Verbraucher und der Konzentrationsprozess genannt. Es gebe zugleich eine Tendenz zur Filialisierung.

(Quelle: estatis.bw/HIN)