Köche bereichern Markt

Erstellt: Freitag, 12. Mai 2017

Karlsruhe (proh). Nachhaltigkeit kann in ihrer Vielfalt auch äußerst schmackhaft sein: Der städtische Umwelt- und Arbeitsschutz hat für saisonale regionale Grill-Snacks den Verein Köche Karlsruhe im Rahmen der N!-Tage Baden-Württemberg (18. bis 21. Mai) für Mittwoch, 17. Mai, auf den Abendmarkt eingeladen. Dieser ist einer der ersten Projekte der Initiative „Meine Grüne Stadt Karlsruhe“. Zentrales Anliegen der Nachhaltigkeitstage ist es, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen.

Wo, wenn nicht in Baden-Württemberg, lassen sich Genuss und Nachhaltigkeit auf so besondere Weise kombinieren. Hier treffen regionale und saisonale Spezialitäten auf kulturelle Vielfalt. Im vergangenen Herbst ins Leben gerufen, erfreut sich der 'Verein Köche Karlsruhe' seit Ende März - immer mittwochs von 16 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz - großer Beliebtheit, bietet vor allem Berufstätigen die Chance, an den Ständen mit Frischware aus der Region entlang zu schlendern.  Hartgesottene haben sie längst eröffnet, mit dem frühen Sommer und mehr Sonnenschein startet die Grillsaison richtig durch.

Passend dazu möchte die Stadt die Lust am nachhaltigen Feiern wecken und praktische Anregungen dazu geben. Statt Steaks und Würstchen servieren die Köche gegen eine freiwillige Spende vegetarische Häppchen aus Produkten der Saison. Der Umwelt- und Arbeitsschutz hält die Broschüre „ABC zum nachhaltigen Feiern“ mit vielen Tipps zur umwelt- und klimafreundlichen Organisation kleiner und größerer Feste sowie das Genuss N!-Kochbüchle und weitere Infomaterialien bereit.

Spielerisch Nachhaltigkeit erfahren und lernen  Wer Nachhaltigkeitsthemen spielerisch erlernen mag, ist beim Spielenachmittag am Freitag, 19. Mai, ab 14.30 Uhr im „Zukunftsraum“ in der Oststadt (Rintheimer Straße 46) richtig. Spiele wie „Keep Cool“ oder „Energetika“ eignen sich besonders auch für Jugendliche ab zwölf Jahren. Der Spielenachmittag wird unter anderem organisiert von der Lokalen Agenda 21, dem Nachhaltigkeitsbüro der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) und Quartier Zukunft.

Ein nachhaltiger Spieleabend für Erwachsene findet regelmäßig an jedem ersten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr ebenfalls im Zukunftsraum statt.  Die fünften baden-württembergischen N!-Tage der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes bieten der Öffentlichkeit landesweit mehr als 1000 nachhaltige und zukunftsweisende Aktionen. Wieder einmal ragt Baden-Württemberg so im Kontext der europäischen Nachhaltigkeitswoche heraus. Verschiedene Karlsruher Initiativen und Institutionen tragen auch hier zur Realisierung etwa des zweiten Nachhaltigkeitscamps, einer Stadtführung zum nachhaltigen Konsum oder „Mach mehr aus einer Tüte“ bei.