Gegen an Kinder gerichtete Werbung

Erstellt: Freitag, 13. Juli 2018

(joER). Die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) begrüßt die Forderung der Verbraucherschutzministerkonferenz, gegen an Kinder gerichtete Werbung für energiereiche Lebensmittel vorzugehen. Eine aktuelle Studie aus Australien zeigt, dass Kinder schon durch eine kurze Werbeeinwirkung messbar mehr Kalorien pro Tag zu sich nehmen. "Die Politik muss endlich Kinder vor dieser gesundheitsschädlichen Beeinflussung schützen", sagt DANK-Sprecherin Barbara Bitzer. Umgekehrt, auch das zeigen Studien, kann der Lebensmittelkonsum durch verständlichere Nährwertinformationen auch positiv beeinflusst werden. 

Weiterlesen ...

Umsatz mit Öko-Produkten

Erstellt: Dienstag, 26. Juni 2018

(proh). „Die Nachfrage der Deutschen nach Öko-Lebensmitteln und ökologisch produzierter Ware ist ungebrochen groß. Dies zeigt sich daran, dass der Umsatz mit Öko-Produkten im Jahr 2017 nochmals um sechs Prozent gestiegen ist und erstmals die Marke von zehn Milliarden Euro überschritten wurde“, sagte Verbraucherminister Peter Hauk im Rahmen der Vorstellung des Ökomonitoring-Berichtes 2017. Der Anteil der in Baden-Württemberg nach den Grundsätzen des ökologischen Landbaus arbeitenden Betriebe hat im Jahr 2017 erstmals auch die Zehn-Prozentmarke übersprungen.

Weiterlesen ...

Gesunde Schulverpflegung

Erstellt: Dienstag, 19. Juni 2018

(pr). Gutes Essen in der Schule gelinge am besten mit frischen, regional und ökologisch erzeugten Produkten, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch anlässlich der Veranstaltung „Regionale Schulverpflegung – Wie geht das?“. Bei der gemeinsamen Veranstaltungsreihe hat das Landwirtschaftsministerium mit dem Gemeindetag Baden-Württemberg und der Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg über die regionale Schulverpflegung getagt. Die Erfahrungen, die Kinder und Jugendliche mit dem Essen in der Schulmensa machen, prägen ein Leben lang.

Weiterlesen ...

Fipronil im Ei

Erstellt: Donnerstag, 14. Juni 2018

(pr). Erneut kamen mit Fipronil belastete Eier in den deutschen Handel. In insgesamt sechs Bundesländern, darunter auch Baden-Württemberg, wurden die Eier aus den Niederlanden angeboten. Die betroffenen Eier wurden bereits aus dem Handel genommen. Mit Fipronil belastete Eier aus den Niederlanden wurden auch in Baden-Württemberg vertrieben. Es bestanden zu keiner Zeit Gesundheitsrisiken für Verbraucherinnen und Verbraucher. Gleichwohl lagen die gemessenen Fipronilwerte teils deutlich über dem gesetzlich festgelegten Grenzwert.

Weiterlesen ...

Schmeck den Spargel

Erstellt: Freitag, 20. April 2018

Karlsruhe | Schwetzingen (joER). Bundesweit ist die Anbaufläche für Spargel rund 23'000 Hektar groß - ein ordentliches Stück weniger als die halbe Fläche des Bodensees. Badischer Spargel war in diesem Jahr zu Ostern Mangelware. Kühle Temperaturen und bisher wenig Sonne hatten nicht gereicht, um die Stangen rechtzeitig zum frühen Ostertermin Ende März wachsen zu lassen. Aber jetzt ist es soweit: Die "Schmeck den Süden"-Gastronomiebetriebe haben die Spargelwochen eröffnet. Spargel steht als saisonales und regionales Produkt in besonderer Weise auch für das Thema Genuss. 

Weiterlesen ...

Spargel-Gala mit Tradition

Erstellt: Donnerstag, 15. März 2018

Bruchsal (proh). 2018 steht bei den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg unter dem Jahresmotto "Von Tisch und Tafel. Essen und Trinken in Schlössern, Klöstern und Burgen". In Schloss Bruchsal beginnt die Saison mit der traditionsreichen "Bruchsaler Spargel-Gala" und mit einem Genusswochenende "Von Tisch und Tafel" vom 27. April bis zum 1.Mai. Als eine "schöne Tradition mit guter Wirkung" bezeichnete Frank Krawczyk, der Leiter des Bereichs Marketing und Kommunikation bei den Staatlichen Schlösser und Gärten, die Bruchsaler Spargel-Gala.

Weiterlesen ...

"Restlos" gut essen

Erstellt: Montag, 30. April 2018

(Hero). "Gutes und reichhaltiges Essen gehört für viele Menschen zum Weihnachtsfest dazu. Wir gönnen uns etwas und genießen die gemeinsame Zeit mit der Familie und Freunden bei ausgiebigen Mahlzeiten", sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Friedlinde Gurr-Hirsch, mit Blick auf die anstehenden Feiertagen und den damit verbundenen Umgang mit Essensresten. Selten würde alles restlos aufgegessen. Mit ein bisschen Kreativität entstünden jedoch auch aus den Resten noch leckere Gerichte und häufig ganz neue Geschmackserlebnisse.  

Weiterlesen ...

Gesündere Lebensmittel

Erstellt: Mittwoch, 24. Januar 2018

(proh). Zum Jahresbeginn achten Verbraucherinnen und Verbraucher bei der Wahl von Lebensmitteln vermehrt auf Kalorien, Zucker und Fett. Daher ist die Platzierung von bestimmten Nährwertangaben auf der Vorderseite von Produktpackungen ein weitverbreitetes Vermarktungsinstrument der Lebensmittelhersteller geworden. Allerdings bestehen Zweifel, ob solche Kennzeichen Verbrauchern tatsächlich bei der Wahl gesünderer Lebensmittel helfen und welche Formate dafür am besten geeignet sind.

Weiterlesen ...

Mogelpackung 2017

Erstellt: Mittwoch, 24. Januar 2018

(joER). Das Dr. Oetker Vitalis Früchtemüsli ist die "Mogelpackung des Jahres 2017". 15'642 Verbraucher und damit 36,5 Prozent der Teilnehmer einer Online-Abstimmung der Verbraucherzentrale Hamburg kürten das Produkt der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG zum Gewinner des Negativpreises. Der Hersteller hatte den Inhalt des Müslis im vergangenen Jahr von 600 auf 500 Gramm gesenkt, was bei gleichem Preis einer versteckten Preiserhöhung von 20 Prozent entspricht. Gleichzeitig wird dem neuen Früchtemüsli extra Zucker zugesetzt und weniger Vollkorn für die Herstellung verwendet.  

Weiterlesen ...