Lebensmittelbetrug?

Erstellt: Montag, 20. November 2017

(Hero). Die EU-Kommission will Behörden in den Mitgliedstaaten helfen, gegen unlautere Praktiken von Unternehmen vorzugehen, die in verschiedenen Ländern Produkte von zweierlei Qualität verkaufen. Wie von Kommissionspräsident Juncker in seiner diesjährigen Rede zur Lage der Union angekündigt, hat die Kommission dazu heute (Dienstag) Leitlinien für die Anwendung des EU-Lebensmittel- und Verbraucherschutzrechts auf Produkte von zweierlei Qualität herausgegeben.

Weiterlesen ...

Qualitätssicherung bei Lebensmittel

Erstellt: Freitag, 03. November 2017

(joER). Der jüngste Lebensmittelskandal um belastete Eier zeigt, welchen Stellenwert eine umfassende Qualitätskontrolle und –sicherung in der Lebensmittelindustrie einnimmt, um Verbraucher ausreichend schützen zu können. Forscher eben nun den Impuls für einen neuen Standard in der Qualitätssicherung von Lebensmitteln: Die kontinuierliche, vorausschauende Überwachung mittels Cyber-physischer Systeme und Big Data. Die Einhaltung hoher Standards in der Lebensmittelproduktion gewährleisten einen umfassenden Verbraucherschutz, die ökonomische Ausnutzung von Rohstoffen sowie die Vermeidung höherer Herstellkosten und Reklamationen. Insgesamt hohe Anforderungen für den Prozess der Qualitätssicherung, der nach jetzigem Stand jedoch "oft nur stichprobenartig und retrospektiv" erfolgt, so Professor Oliver Niggemann, Vorstand am inIT.

Weiterlesen ...

Trinkwasserbars

Erstellt: Mittwoch, 18. Oktober 2017

Bretten (pr). Den Schülern günstiges Wasser anbieten und dabei den Zuckerkonsum reduzieren: Das soll das Projekt "Trinkwasserbar" bewirken, das von der Wählerinitiative "die aktiven" in Kooperation mit den Stadtwerken Bretten ins Leben gerufen worden ist. Die Idee sei schon vor zweieinhalb Jahren zum ersten Mal aufgekommen, damals aber ins Leere gelaufen, berichtet Stefan Kleck, Geschäftsführer der Stadtwerke Bretten. "Diesmal haben wir vehementer nachgefragt und sie auch umgesetzt." Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Neu installierte Trinkwasserspender sollen zukünftig den Durst von Schülerinnen und Schülern aus fünf Schulen in der Umgebung löschen. Am gestrigen Montag fand die offizielle Übergabe der Wasserspender bei den Stadtwerken Bretten statt.

Weiterlesen ...

Dauerthema 'Gift' im Essen

Erstellt: Montag, 11. September 2017


(Hero). Verbraucherschutzminister Peter Hauk hat den Jahresbericht der Lebensmittelkontrolle für 2016 vorgestellt. Die meisten Verstöße beziehen sich auf Hygienemängel, gefolgt von mangelhafter Kennzeichnung und Aufmachung. Noch bevor der jüngste Lebensmittelskandal mit den Fipronil-belasteten Eiern öffentlich wurde, befürchteten 58 Prozent der Deutschen, dass Nahrungsmittel immer stärker mit Schadstoffen belastet sein könnten. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) ruft zur Teilnahme an einem Ideenwettbewerb rund um das Thema "Esskultur und Nachhaltigkeit" auf.

Weiterlesen ...

Nachhaltiger Tourismus

Erstellt: Montag, 14. August 2017

(Hero). Der Nationalpark Schwarzwald startet seine Partnerinitiative für Gästebetriebe innerhalb der Nationalparkregion. Touristische Betriebe, die sich mit den Zielen des Nationalparks identifizieren, können die Parkverwaltung durch ihre Partnerschaft aktiv bei der Verbreitung ihrer Anliegen unterstützen. Gleichzeitig sollen diese wiederum von der engen Kooperation von Nationalpark und Region profitieren. „Der Nationalpark Schwarzwald ist Teil von Europarc Deutschland e. V., dem Dachverband deutscher Großschutzgebiete.

Weiterlesen ...

Natürlich. VON DAHEIM

Erstellt: Freitag, 11. August 2017

(Hero). Landwirtschaftsminister Peter Hauk hat die Regionalkampagne „Natürlich. VON DAHEIM“ gestartet. Die Kampagne macht auf die Vielfalt und Qualität der heimischen Lebensmittel aufmerksam. Das Land setzt dabei auf den Schulterschluss zwischen Erzeugern, Lebensmittelhandel und Verbrauchern.  „Immer dann, wenn die Verbraucher in Baden-Württemberg auf Lebensmittel aus heimischer Produktion zurückgreifen, ist das gut für unsere Bauern und gut für unser Land. Dabei geht es um Wertschöpfung und um die Pflege unserer einmaligen Kulturlandschaften. Es geht aber auch um Qualität und Genuss.

Weiterlesen ...

Neue Bio-Labels?

Erstellt: Montag, 19. Juni 2017

(Hero). Landwirtschaftsminister Peter Hauk hat den Ökomonitoringbericht 2016 vorgestellt. Die Untersuchung zeigt, dass wo Bio drauf steht, auch Bio drin ist. Bei den sogenannten Superfoods fand die Untersuchung jedoch teilweise irreführende Bio-Labels. "Nach mehr als 11.000 untersuchten Proben können wir mit Fakten belegen, dass Verbraucher unbesorgt zu Bio-Produkten greifen können – am besten aus Baden-Württemberg. Erzeuger und Hersteller, die mit regionaler Qualität werben wollen, können dafür das neue baden-württembergische Bio-Label verwenden", freut sich Verbraucherminister Peter Hauk.

Weiterlesen ...

Wie schmeckt's regional?

Erstellt: Dienstag, 16. Mai 2017

Round TableKarlsruhe (proh). Im ersten Quartal 2017 kann der Tourismus in Karlsruhe eine positive Bilanz verbuchen, wie beim 11. RoundTableGespräch 'Tourismus Karlsruhe' bekannt gegeben wurde: Die Gästeankünfte stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent auf 144'400 und die Übernachtungen verzeichneten einen Zuwachs von 7,1 Prozent auf 252'600. Besonders erfreulich sind Zuwächse bei den Gästen aus dem Ausland. Hier konnten die Ankünfte um 5,5 Prozent auf 28'000 gesteigert werden, die Übernachtungen nahmen sogar um 11,2 Prozent auf 56'500 zu.

Weiterlesen ...

Köche bereichern Markt

Erstellt: Freitag, 12. Mai 2017

Karlsruhe (proh). Nachhaltigkeit kann in ihrer Vielfalt auch äußerst schmackhaft sein: Der städtische Umwelt- und Arbeitsschutz hat für saisonale regionale Grill-Snacks den Verein Köche Karlsruhe im Rahmen der N!-Tage Baden-Württemberg (18. bis 21. Mai) für Mittwoch, 17. Mai, auf den Abendmarkt eingeladen. Dieser ist einer der ersten Projekte der Initiative „Meine Grüne Stadt Karlsruhe“. Zentrales Anliegen der Nachhaltigkeitstage ist es, ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung am Beispiel großer und kleiner Projekte und Ideen sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen.

Weiterlesen ...