Der Greta-Effekt

Erstellt: Freitag, 22. März 2019

(proh). Eine Umfrage unter Schülerinnen und Schülern beim "Fridays for Future"-Schulstreik zeigt: Die junge Generation ist politisch, wissbegierig und idealistisch. Viele der Demonstrierenden sind durchaus bereit, nicht nur Unterricht zu versäumen, sondern auch Strafen in Kauf zu nehmen, um für ihre Sache einzutreten. Auch in Karlsruhe fand auf dem Marktplatz eine Groß-Demonstration am 15. März statt.

Weiterlesen ...

PFC: Gartenbewässerung

Erstellt: Freitag, 22. März 2019

Rastatt | Baden-Baden (proh). Gartenbewässerung in PFC-belasteten Gebieten: Zum Frühlingsanfang geben die Stadt Baden-Baden und das Landratsamt Rastatt wichtige Hinweise zur Gartenbewässerung. Dies betrifft insbesondere die mittelbadischen Gebiete, in denen PFCs in landwirtschaftlich genutzten Böden und im Grundwasser nachgewiesen wurden. Bei der Bewässerung von Pflanzen mit PFC-belastetem Grundwasser können sich diese Substanzen in der Pflanze anreichern.

Weiterlesen ...

Klimakrise wartet nicht

Erstellt: Donnerstag, 21. März 2019

(Hero). Die CDU im Landtag von Baden-Württemberg will dem Klimaschutzgesetz von Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) in seiner jetzigen Form nicht zustimmen. Die Vorlage der Grünen sieht ein Mindestziel von 42 Prozent Treibhausgas-Minderung bis 2030 vor. Die CDU sprach sich am Dienstag aber gegen starre Vorgaben aus. Man wolle kein Symbolgesetz, sondern eine realistische Herangehensweise, teilte der umwelt- und klimaschutzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Paul Nemeth, nach der CDU-Fraktionssitzung am Dienstag mit.

Weiterlesen ...

GroKo versagt bei Immissionsschutz

Erstellt: Freitag, 15. März 2019

(Hero). In seiner Rede vor dem Bundesrat hat der Verkehrsminister von Baden-Württemberg, Winfried Hermann (Grüne), am Freitag das Gesetzespaket des Bundes zur Luftreinhaltung scharf kritisiert. Anstatt vom Jahr 2016 an konsequent auf Nachrüstung zu setzen, habe das Bundesministerium für Verkehr noch bis Ende 2018 Verbesserungen blockiert, sagte Hermann. "Saubere Luft ist ein Menschenrecht", betonte der Landesverkehrsminister in seiner Rede vor dem Bundesrat. 

Weiterlesen ...

Wärme- und Trockenrekorde

Erstellt: Dienstag, 12. März 2019

(Hero). "Die Auswirkungen des Klimawandels sind auch in Baden-Württemberg immer dramatischer festzustellen", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Anschluss an die Sitzung des Ministerrats, in der Umweltminister Franz Untersteller einen Bericht der LUBW zur klimatischen Einordnung des Jahres 2018 vorgestellt hat. Auf 25 anschaulichen Seiten informiert der Bericht insbesondere über die im vergangenen Jahr gemessenen Temperaturen und Niederschläge sowie die Auswirkungen auf die Gewässer im Land.

Weiterlesen ...

Nationalpark zunehmend beliebter

Erstellt: Montag, 25. Februar 2019

(joER). Nationalpark Schwarzwald zunehmend beliebt, freut sich der Umwelt- und Naturschutzminister Franz Untersteller: „Der Nationalpark kommt immer besser an bei den Menschen im Land. Er bereichert Baden-Württemberg.“, zeigte sich Umwelt- und Naturschutzminister Franz Untersteller heute (21.02.) erfreut über die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die die forsa Politik- und Sozialforschung GmbH Ende des vergangenen Jahres im Auftrag der Nationalparkverwaltung durchgeführt hat.  

Weiterlesen ...

Lebensader Oberrhein

Erstellt: Montag, 28. Januar 2019

(joER). Die Ausstellung "Lebensader Oberrhein - Naturvielfalt von nass bis trocken" macht vom 4. bis 21.Februar in Bühl Station. Die Wander-Ausstellung des NABU-Naturschutzprojekts informiert überden Hotspot "Nördliche Oberrheinebene mit Hartplatten", an dessen südlichen Ende Bühl liegt. In Deutschland gibt es insgesamt 30 "Hotspots" der Biodiversität, also von Gebieten mit einer beson-deren Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten sowie Lebensräumen. Auch die Oberrhein-Region zwi- schen Bingen und Bühl weist auf einer Fläche von mehr als 2.200 Quadratkilometern charakteristische Lebensräume auf, von nassen Flussauen bis zu trockenen Sanddünen.

Weiterlesen ...

Hat sich Ökokonto bewährt?

Erstellt: Freitag, 25. Januar 2019

(Hero). Das Umweltministerium und die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg haben den Evaluationsbericht zur Ökokonto-Verordnung veröffentlicht. Mit der Evaluation sollten das Verfahren zur Anerkennung der Ökokonto-Maßnahmen, die ökokontofähigen Maßnahmen sowie die Bewertungsvorgaben im Ökokonto-System überprüft werden. Der jetzt vorgelegte Bericht dient als Grundlage für die Novellierung und Verzahnung der Ökokonto-Verordnung und der Kompensationsverordnung.

Weiterlesen ...

Weniger düngen

Erstellt: Mittwoch, 16. Januar 2019

(proh). Stickstoff und Phosphat gehören zu den Hauptnährstoffen für das Pflanzenwachstum. Gärtner müssen ebenso wie Landwirte beide Stoffe in Form von Düngern zuführen, um stabile Erträge zu sichern und die Nährstoffe zu ersetzen, die mit den Ernteprodukten entnommen werden. Doch selbst gut entwickelte Pflanzenwurzeln erreichen oft nur einen Bruchteil der zugedüngten Nährstoffe im Boden. Nicht verwertete Nährstoffe können ausgewaschen werden und ökologische Probleme durch Überdüngung und Umwandlung in Klimagase verursachen.

Weiterlesen ...