Fauna (Tiere)

Schutz vor Zecken

Erstellt: Donnerstag, 21. März 2019

(joER). 2018 hat den Wäldern zugesetzt, die Zecken hingegen haben davon profitiert. Die höheren Temperaturen und die milden Winter der letzten Jahre haben die einheimischen Zecken begünstigt und zur Verbreitung neuer Arten geführt. Kritisch ist der enorme Anstieg der Zeckenpopulation vor allem, weil die Zecken gefährliche Krankheitserreger übertragen. Früher waren die Zecken von Frühjahr bis Herbst aktiv. Mit den milden Wintertemperaturen sind sie inzwischen auch in den Wintermonaten unterwegs.

Weiterlesen ...

Historisches Massentierhaltungsurteil

Erstellt: Freitag, 15. März 2019

(joER). Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Baden-Württemberg zu einer Haftstrafe von drei Jahren ohne Bewährung wegen hunderter Fälle von Tierquälerei, besonderer Grausamkeit und Misshandlung der Tiere aus Profitgier. Das Urteil ist das erste seiner Art in der bundesdeutschen Justizgeschichte. Der Stall war 2016 von SOKO Tierschutz aufgedeckt worden und offenbarte ein Bild des Schreckens.

Weiterlesen ...

Tierheim unterstützen

Erstellt: Mittwoch, 13. März 2019

Rastatt (proh).  Seit seiner Übernahme des Landtagsmandats im vergangenen September ist der SPD-Abgeordnete Jonas Weber auch Tierschutzpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Aus diesem Grund war es ihm ein Anliegen als Tierschutzinstanz seines Wahlkreises, auch das Rastatter Tierheim zu besuchen. Begleitet wurde er dabei vom Fraktionsvorsitzenden der SPD-Gemeinderatsfraktion, Joachim Fischer, und Gemeinderat Harald Ballerstaedt.

Weiterlesen ...

Tierschutzpreis ausgeschrieben

Erstellt: Freitag, 15. Februar 2019

(Hero). Mit dem diesjährigen Tierschutzpreis des Landes sollen wieder herausragende und nachhaltige Leistungen im Bereich des Tierschutzes gewürdigt werden. Gleichzeitig soll der Preis andere motivieren, sich auf diesem Gebiet einzubringen. In Baden-Württemberg gibt es zahlreiche engagierte Menschen und Organisationen, die sich vorbildlich für das Wohl der Tiere einsetzen und unseren Dank und unsere Anerkennung verdienen. Bewerbungen sind bis zum 17. Mai 2019 möglich.

Weiterlesen ...

Pelze aus heimischer Jagd

Erstellt: Freitag, 15. Februar 2019

Rastatt (proh). Das bundesweit einmalige Pilotprojekt "Fellwechsel", bei dem Felle aus heimischer Jagd verarbeitet statt weggeschmissen werden, läuft nach Angaben der Betreiber hervorragend. Bundesweit sei die Zahl der Stationen, in denen Jäger erlegte Tiere abgeben können, geradezu explodiert - von rund 260 im Juli vergangenen Jahres auf fast 700, berichtete Frederic Daniels. Als Leiter der sogenannten Abbalgstation in Rastatt sammelt er zum Ende der laufenden Jagdsaison derzeit die abgegebenen Tierkörper ein.

Weiterlesen ...

Impfkampagne gegen Blauzungenkrankheit

Erstellt: Dienstag, 29. Januar 2019

(Hero). Ganz Baden-Württemberg war Mitte Dezember zum Sperrgebiet erklärt worden, nachdem im Landkreis Rastatt der erste Ausbruch in Deutschland nachgewiesen worden war. Das bedeutet, Rinder, Schafe und Ziegen dürfen in der Regel nur noch aus dem Land gebracht werden, wenn sie einen wirksamen Impfschutz gegen das Virus BTV-8 haben. Bislang seien erst 20 bis 25 Prozent der rund eine Million Rinder im Südwesten geimpft, so eine Sprecherin. "Aber die Nachfrage steigt." Sie warnte, dass der Impfstoff ausgehen könnte: "Vielleicht wird es schon für Baden-Württemberg knapp."

Weiterlesen ...

Wildkatze in freier Wildbahn

Erstellt: Donnerstag, 10. Januar 2019

Bildquelle © Hardt INBad Herrenalb (proh). Zu Fuß den Lebensraum der Wildkatze entdecken – auf eigene Faust oder bei einer geführten Wanderung. Der BUND bietet mit dem Wanderweg 'Wildkatzen - Walderlebnis' faszinierende Einblicke in den Lebensraum der Wildkatze. Nun erhält der Erlebnispfad bei Bad Herrenalb die Zertifizierung als "Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland". Der Deutsche Wanderverband (DWV) hat die Zertifizierung heute (12.1.) bei der Messe Fahrrad- & WanderReise neu an 11 Wege in Deutschland verliehen.

Weiterlesen ...

Grünbrücke für Wildtiere

Erstellt: Freitag, 28. Dezember 2018

Karlsruhe | Rastatt (proh).  Der massive Ausbau der Verkehrsinfrastruktur hat die Lebensräume von Pflanzen und Tieren erheblich gestört und eingeschränkt. Straßen zerschneiden Ökosysteme und für deren tierische Bewohner wird der Wechsel von einer Straßenseite auf die andere zur Herausforderung. Auch für Verkehrsteilnehmer ist der Wildwechsel eine Gefahr. Um zerschnittene Ökosysteme wieder zu verbinden und die Straßenquerung für Tiere und Verkehrsteilnehmer sicherer zu machen, baut Baden-Württemberg weitere Grünbrücken an Autobahnen und Bundesstraßen.

Weiterlesen ...

Schutz bedrohter Vögel

Erstellt: Freitag, 21. Dezember 2018

LKR Rastatt (proh). Zum Schutz seltener Vogelarten wird in den kommenden Wochen ein Unternehmen im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe Landschaftspflegearbeiten im Naturschutzgebiet Waldhägenich durchführen. Die Erhaltung der durch Grünland geprägten Kulturlandschaft als Brut-, Nahrungs- und Rastbiotop für die in den Wiesenlandschaften des Oberrheingebietes heimische, zunehmend bedrohte Tierwelt ist eines der Schutzzwecke des 1989 ausgewiesenen Naturschutzgebietes.  Im Waldhägenich brüteten einst Bodenbrüter in hoher Zahl.

Weiterlesen ...