„Brass Surround“ Benefiz

Erstellt: Montag, 09. April 2018

Rastatt (proh). Ein Konzertabend für die gute Sache mit „Brass Surround“ und den Preisträgern von „Jugend musiziert“: Zum mittlerweile siebten Mal lädt der Hospizdienst Rastatt e.V. zum Benefizkonzert ein, das er zusammen mit der Städtischen Musikschule Rastatt am Samstag, 21. April, in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums ausrichtet.  Beginn ist um 19 Uhr, Einlass bereits um 18 Uhr. Zu hören sind das Blechbläserensemble der Musikhochschule Karlsruhe „Brass Surround“ und die Preisträger von „Jugend musiziert“. Der Eintritt zum Konzert beträgt für Erwachsene zwölf Euro, für Schüler und Studenten fünf Euro. Karten gibt es im Vorverkauf beim Ticket-Service der Badner Halle unter Telefon 07222 789 800.

Musikschulleiter Markus Bruschke moderiert den kurzweiligen Abend. Die Schirmherrschaft übernimmt ein weiteres Mal Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch: „Ich hoffe, dass möglichst viele Menschen zum Konzert kommen. Denn sie erleben nicht nur einen sicherlich unterhaltsamen Abend, sondern zeigen damit ihre Unterstützung für die wertvolle Arbeit des Hospizdienstes“, so Pütsch.

Der Eintritt zum Konzert beträgt für Erwachsene zwölf Euro, für Schüler und Studenten fünf Euro. Karten gibt es im Vorverkauf beim Ticket-Service der Badner Halle unter Telefon 07222 789 800.  Unterhaltsames musikalisches Programm Das Blechbläserensemble Brass Surround besteht aus zehn Studierenden der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Die studentischen Musiker haben mit ihren abwechslungsreichen Programmen und einer Mischung aus Klangkunst und Virtuosität schon Publikum in Berlin und Paris begeistert. Die Ensemblemitglieder, allesamt Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, zeigen dem Publikum die Kunst, die Kraft und die große Klangvielfalt eines Blechbläserensembles.  

Der bundesweite Musikwettbewerb für hochbegabte Nachwuchsmusiker „Jugend Musiziert“ motiviert Jahr für Jahr viele junge Musikerinnen und Musiker zu besonderen künstlerischen Leistungen. Die Preisträgerinnen und Preisträger freuen sich, als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können beim Benefizkonzert unter Beweis stellen zu können.

Von Gesangsdarbietungen bis zum Soloinstrument sorgen sie für eine kurzweilige Unterhaltung.  Ziel des jährlichen Benefizkonzertes ist es, die Öffentlichkeit auf die Arbeit mit den Angeboten des Hospizdienstes Rastatt aufmerksam zu machen. Im Mittelpunkt der Arbeit des Vereins steht der schwerkranke und sterbende Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen. Aber auch den Angehörigen wird versucht, Halt zu geben und sie zu unterstützen. Alle Angebote sind stets unentgeltlich.

(Quelle: StVwRA/HIN)