Besucherplus im Theater

Erstellt: Montag, 28. August 2017

Ötigheim (proh). Volksschauspiele Ötigheim mit deutlichem Besucherplus: Auf Deutschlands größter Freilichtbühne ging am vergangenen Sonntag mit der letzten Vorstellung von Felix Mitterers Schauspiel "Luther" die 111. Saison und damit der Theatersommer 2017 zu Ende. Insgesamt lockten 30 Veranstaltungen von Mitte Juni bis Ende August 82.000 (Vorjahr: 74.500) Besucher in das Theaterdorf. Theater unter freiem Himmel gibt es in Ötigheim erst wieder ab 16. Juni 2018. Dann auf dem abwechslungsreichen Programm u.a. "Der Vogelhändler" von Carl Zeller.

"Wir freuen uns sehr, dass wir 2017 deutlich mehr Besucher auf unserer Freilichtbühne begrüßen durften als im Vorjahr. Dank unseres überdachten Zuschauerraumes kamen wir auch trotz des wechselhaften Sommerwetters gut durch die Saison 2017. Wir können eine Auslastung von insgesamt 78 % (Vorjahr: 71%) verzeichnen und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis unserer Sommersaison. Bei unseren Besuchern bedanken wir uns herzlich und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr", zieht Geschäftsstellenleiter Marc Moll Bilanz.  

Das Schauspiel "Luther", von den Volksschauspielen aus Anlass des Reformationsjubiläums bei Felix Mitterer in Auftrag gegeben und von Rebekka Stanzel inszeniert, sahen 34.300 Besucher in elf Vorstellungen, was einer Auslastung von 89% entspricht. William Shakespeares Schauspiel "Ein Sommernachtstraum" (Regie: Thomas Höhne) lockte bei fünf Aufführungen 11.000 Besucher nach Ötigheim (Auslastung: 62%).

6.600 Klassikfans pilgerten 2017 zu den Festlichen Konzerten. Das Motto "Rosen aus dem Süden" begeisterte und sorgte für eine Auslastung von 95%. Spitzenreiter: "Dschungelbuch – Das Musical", das unter Regie von Fritz Müller bereits Wochen vor Saisonstart ausverkauft war und bei 13.000 großen und kleinen Besuchern für leuchtende Augen sorgte.  

Auch die Gastspiele sorgten 2017 für großen Besucherandrang. Für das höchste Besucheraufkommen mit rund 3.000 Besuchern sorgte "The Queen Night" (88% Auslastung). Marshall & Alexander, die 2017 ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum auf der Freilichtbühne begingen, wurden in drei Konzerten von 7.500 Besuchern bejubelt.

Auch "Die große Schlager Stargala" mit Ikone Hansi Hinterseer sorgte mit einer Auslastung von 65% für gut besuchte Zuschauerränge. Die beiden Konzertabende mit Orchester und Chor von ORSO unter Leitung von Wolfgang Roese lockten 2.500 Besucher nach Ötigheim, die Hits der schwedischen Popgiganten ABBA ("One Night of ABBA") rund 1.500.

Theater unter freiem Himmel gibt es in Ötigheim nun erst wieder ab 16. Juni 2018. Dann auf dem abwechslungsreichen Programm: Die Operette "Der Vogelhändler" von Carl Zeller", das Schauspiel "Der Name der Rose" nach dem Roman von Umberto Eco, die Wiederaufnahme von "Dschungelbuch – Das Musical" und die traditionellen Festlichen Konzerte, sowie zahlreiche Gastspiele, darunter "Die große Schlager Hitparade" sowie Konzerte von ORSO und Marshall & Alexander. Kartenbestellungen für die Saison 2018 sind nach Veröffentlichung des Spielplans ab Anfang Dezember 2017 möglich.

siehe auch: Abschluss der Festspiele

(Quelle: VSS.öh)