Erfassung der Kleindenkmale

Erstellt: Dienstag, 14. November 2017

(Hero).  Mit einer großen Auftakt- und Informationsveranstaltung startete der Landkreis Karlsruhe in das landesweite Projekt der Erfassung der Kleindenkmale. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und der wissenschaftlichen Begleitung durch das Landesamt für Denkmalpflege soll in rund zwei Jahren eine umfangreiche Dokumentation zu den Kleindenkmalen im Landkreis entstehen. Jedes Kleindenkmal, zum Beispiel ein historischer Grenzstein, ein Wegkreuz, ein Brunnen oder eine Hausinschrift, das aufgespürt wird, soll genau erfasst werden.

Weiterlesen ...

Kaiser kommt ins Museum

Erstellt: Freitag, 27. Oktober 2017

RASTATT (pr). Wenn das Stadtmuseum Rastatt am Samstag, 11. November, in die neue Ausstellung zu Friedrich Kaisers packender Kriegsberichterstattung startet, ist Ute Lubers Werk bereits getan. Dass mit Kaisers einzigartigen „Live-Bildern“ von großen militärischen Ereignissen des 19. Jahrhunderts viele wertvolle Leihgaben ihren Weg nach Rastatt gefunden haben, liegt nicht zuletzt am guten Ruf und dem tatkräftigen Einsatz der städtischen Papierrestauratorin: Luber war Anfang September persönlich ins Badische Landesmuseum nach Karlsruhe gereist, um dort mit einer Kollegin Kaisers wertvolle Aquarelle für den Transport nach Rastatt vorzubereiten.

Weiterlesen ...

Digitales Museum

Erstellt: Dienstag, 24. Oktober 2017

Karlsruhe (proh). Mit dem Projekt "Digitale Wege ins Museum" fördert die Landesregierung die Digitalisierung der Museen und Kultureinrichtungen im Land. Im Fokus stehen innovative Konzepte zur digitalen Vermittlung von Kunst und Kultur. Das Projekt ist ein wichtiger Baustein der landesweiten Digitalisierungsstrategie.  In den nächsten zwei Jahren stehen rund 800'000 Euro bereit für das Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM) zur Verfügung.

Weiterlesen ...

Kultur ohne Grenzen

Erstellt: Mittwoch, 18. Oktober 2017

Baden-Baden (proh). Bei spätsommerlichen Temperaturen begrüßte Margret Mergen die Mitglieder des Forums Kultur der trinationalen Oberrheinkonferenz im Rathaus-Innenhof: Im Baden-Badener Rathaus tagte das Forum Kultur der trinationalen Oberrheinkonferenz, ein Netzwerk aus regionalen und kommunalen Kulturverwaltungen. Schwerpunkte waren die Arbeitsplanung des Forums bis 2019 und das Ausloten gemeinsamer Projekte im Europäischen Kulturerbejahr 2018. Seit einigen Monaten arbeitet die Oberrheinkonferenz zudem am Ausbau der gegenseitigen grenzüberschreitenden Unterstützung bei Katastrophenschutzeinsätzen.

Weiterlesen ...

Marketingkampagne Kultur ...

Erstellt: Dienstag, 17. Oktober 2017

Karlsruhe (proh). Den Sachstandsbericht zur erfolgreichen Kulturmarketing-Kampagne "Kultur in Karlsruhe" billigte der Kulturausschuss unter Leitung von Erstem Bürgermeister Wolfram Jäger und empfahl die Fortsetzung auch über 2018 hinaus.  Angelegt war die vom Karlsruher Kulturkreis in Auftrag gegebene Kampagne ursprünglich auf die Jahre 2015 bis 2017. Ziel ist, gemäß dem Kulturkonzept 2025 in Zusammenarbeit und finanziert von Tourismus, Stadtmarketing und Kulturamt sowie derzeit 29 Institutionen die Identität Karlsruhes nach innen zu schärfen und nach außen leuchten zu lassen. 

Weiterlesen ...

GEDOK Ausstellung

Erstellt: Dienstag, 19. September 2017

Karlsruhe (pr). Dass Angewandte Kunst und bestechendes Design auch in Karlsruhe zahlreiche begeisterte Anhänger haben, zeigte sich ein weiteres Mal bei der Eröffnung der Bundesausstellung und Bundesarbeitstagung der GEDOK, des Verbandes der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e.V., in dem mit gut 200 Besuchern voll besetzten Meidinger-Saal des Regierungspräsidiums Karlsruhe am Rondellplatz am 15. September 2017. Von einer "Auszeichnung für Karlsruhe als Kunst- und Kulturstadt und einer Würdigung der Arbeit der Karlsruher GEDOK-Gruppe" sprach Regierungspräsidentin Nicolette Kressl bei der Eröffnung. Die Chefin der Karlsruher Mittelbehörde ging dabei auf den künstlerischen Aspekt der Ausstellung ein und bezeichnete die Ausstellung als "Leistungsschau und Schaufenster" gleichermaßen.

Weiterlesen ...

Schlosskirche digital

Erstellt: Mittwoch, 23. August 2017

Rastatt (proh). Die Schlosskirche in Rastatt kann jetzt auch in Form eines digitalen Rundgangs besucht werden. Jedes der acht Panoramafotos hat eine Auflösung von 100 Megapixeln und kann von PC, Tablets oder auch Smartphones aus betrachtet werden. Die jüngst sanierte Schlosskirche in Rastatt kann jetzt auch digital besucht werden. Der Tübinger Foto-Journalist Ulrich Metz hat im Auftrag des Ministeriums für Finanzen einen Rundgang durch die Schlosskirche mit acht Panoramafotos angefertigt. Jedes der Panoramen hat eine Auflösung von 100 Megapixeln und kann von PC, Tablets oder auch Smartphones aus betrachtet werden.  

Weiterlesen ...

Staatspreis Baukultur

Erstellt: Dienstag, 01. August 2017

Bruchsal (proh). Von 1. August bis 10. September 2017 ist die Ausstellung zum Staatspreis Baukultur Baden-Württemberg im Schloss Bruchsal zu sehen. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf fünfzig großformatigen Tafeln über die beim Staatspreis Baukultur nominierten und ausgezeichneten Projekte informieren. Die Ausstellung ist bis zum „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017 zu sehen – eine gute Gelegenheit, sowohl Schloss als auch Ausstellung zu besichtigen.

Weiterlesen ...

Sommerferien im Schloss

Erstellt: Mittwoch, 26. Juli 2017

Rastatt (proh). Im Residenzschloss und im Schloss Favorite Rastatt ist in den Sommerferien jede Menge geboten. Im Residenzschloss können Kinder spielerisch die prunkvollen Räume erkunden, Fächer basteln, eine Rätsel-Rallye unternehmen oder dem neuesten Hofklatsch lauschen. Währenddessen können sich ihre Eltern die Schlosskirche ansehen, die nach über 20 Jahren Restaurierung nun wieder geöffnet ist. In Schloss Favorite bei Rastatt können Kinder an einer Schnitzeljagd teilnehmen, mehr über das Leben der Markgräfin erfahren oder selber Porzellan bemalen.

Weiterlesen ...