Lüpertz in U-Strab?

Erstellt: Donnerstag, 11. Mai 2017

Karlsruhe (joER). Die Grüne Gemeinderatsfraktion stellt sich gegen den Plan, Lüpertz Werke in den U-Strab-Haltestellen zu installieren. "Schon vor einigen Jahren hat ein Wettbewerb ein künstlerisches Ergebnis hervorgebracht, das Bezug zu Architektur und Funktion der Räume nimmt. Demnach wird als künstlerische Gestaltung der U-Strab-Haltestellen eine Beleuchtung installiert, die alle Schatten mehrfarbig erscheinen lässt", erläutert Fraktionsvorsitzende Ute Leidig. "Die von Lüpertz geplante Majolikakunst mit Motiven aus der biblischen Schöpfungsgeschichte ist für uns mit dem grundlegenden Gestaltungskonzept der Haltestellen nicht vereinbar."

Weiterlesen ...

Von filigran bis massiv

Erstellt: Mittwoch, 10. Mai 2017

Karlsruhe (proh). Das gesamte Spektrum der beeindruckenden Vielfalt der Bildhauerei unter einem Dach im Herzen von Karlsruhe: Das bietet eine Ausstellung, die der "Bund freischaffender Bildhauer Baden-Württemberg" (BfB) gemeinsam mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe ab Montag, 15. Mai 2017, für fünf Wochen im Regierungspräsidium am Rondellplatz in der Karl-Friedrich-Straße 17 in Karlsruhe zeigt. Der BfB ist ein Zusammenschluss namhafter in Baden-Württemberg lebender Bildhauerinnen und Bildhauer.  Als Berufsverband steht der BfB, der 1972 in den Räumen des damaligen Landesgewerbeamts und heutigen Regierungspräsidiums Karlsruhe gegründet wurde, für künstlerische Vielfalt, Qualität und Professionalität. 

Weiterlesen ...

MEHR KULTUR WAGEN

Erstellt: Mittwoch, 26. April 2017

Karlsruhe (proh). Baustellenfrei und ohne Parkplatzsorgen bringt die Kultur-Straßenbahn ab sofort die Menschen aus der gesamten Region zu den Kultureinrichtungen in der Fächerstadt. Der Clou: Bereits während der Fahrt können die Fahrgäste die teilnehmenden Häuser in witzigen Videoclips kennenlernen und schon unterwegs MEHR KULTUR WAGEN und Preise gewinnen.  Die in knalligen Beeren-Tönen gestaltete Bahn fällt direkt ins Auge und lädt die Menschen aus der Region zu „bahnbrechenden Kulturerlebnissen“ nach Karlsruhe ein.

Weiterlesen ...

Fonds für Kunst ausgeschrieben

Erstellt: Mittwoch, 12. April 2017

(Hero). Bis zum 14. Mai 2017 können sich Kulturschaffende im Rahmen der Zweiten Fördertranche 2017 des Innovationsfonds Kunst bewerben. Die Ausschreibung umfasst die beiden Förderlinien „Interkultur“ und „Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen“.  Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst schreibt bereits zum elften Mal das Förderprogramm „Innovationsfonds Kunst“ aus. Bis zum 14. Mai 2017 können sich Kulturschaffende im Land im Rahmen der Zweiten Fördertranche 2017 bewerben. Die aktuelle Ausschreibung umfasst die beiden Linien „Interkultur“ und „Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen“.  

Weiterlesen ...

Kreativ mit der Natur

Erstellt: Donnerstag, 06. April 2017

Karlsruhe (pr). Die Heimattage Baden-Württemberg 2017 sind Anlass für ein Kunstprojekt des städtischen Umwelt-und Arbeitsschutzes, in dessen Rahmen Pflanzen und Tiere unserer Heimat künstlerisch dargestellt werden können. Die Einladung zur Teilnahme richtet sich an Schulklassen, Arbeitsgemeinschaften oder sonstige Gruppierungen. Junge Menschen sollen sich mit den Pflanzen oder Tieren auseinandersetzen, die sie mit Heimat und ihren damit verbundenen Gefühlen oder Wünschen in Verbindung bringen.

Weiterlesen ...

Für Kunst und Kultur

Erstellt: Donnerstag, 30. März 2017

Karlsruhe (Hero). Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst stellt fast eine Million Euro für Kunst- und Kultureinrichtungen aus ganz Baden-Württemberg bereit. 45 Projekte in den Programmlinien "Innovative Kunst- und Kulturprojekte", "Kulturelle Bildung" und "Kunst und Kultur für das ganze Land" werden mit dem Innovationsfonds Kunst gefördert. Antragsberechtigt sind in der Regel nur gemeinnützige Institutionen wie Stiftungen, Vereine, öffentlich-rechtliche oder privatrechtliche Körperschaften, die dem Ressortbereich Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst zuzuordnen sind.

Weiterlesen ...

Stadtteilkultur-Konzept

Erstellt: Montag, 27. März 2017

Grötzingen (joER). Seit April vergangenen Jahres erarbeitet der Ortschaftsrat Grötzingen unter intensiver Beteiligung der lokalen Kulturszene ein Stadtteil-Kulturkonzept. Im März fand nun das letzte Treffen der "Arbeitsgruppe Kulturkonzept" statt. In insgesamt acht Sitzungen hat das neunköpfige Gremium die umfangreichen Sammlungen an Ideen, Empfehlungen und Handlungsmöglichkeiten ausgewertet und zu einem kulturpolitischen Fahrplan für die nächsten zehn Jahre verdichtet. Auch das für Grötzingen neu ins Auge gefasste Vorhaben, Kulturproduktionen und Akteure an der Schnittstelle zwischen Kunst, Handwerk und Natur verstärkt zu unterstützen, wurde mit lokalen Akteuren bis Februar 2017 vertieft und konkretisiert. 

Weiterlesen ...

Inschrift Heimat

Erstellt: Freitag, 24. Februar 2017

Karlsruhe (Hero). Aus dem Innovationsfonds Kunst werden 36 künstlerische und kulturpädagogische Vorhaben unterstützt, die der besonderen Lebenssituation von Migranten und Flüchtlingen Rechnung tragen und die Begegnung von Kulturen und künstlerischen Sprachen thematisieren. Die von der Jury in dieser Förderlinie Interkultur ausgewählten 20 Projekte machten dies auf besondere Weise deutlich, darunter das Vorhaben „Inschrift Heimat“ des Badischen Staatstheaters Karlsruhe: fünf zweiwöchige mobile  Forschungsstationen in der Stadt.

Weiterlesen ...

Auftritt auf der art

Erstellt: Freitag, 10. Februar 2017

Rheinstetten (joER). Erstmals mit einem gemeinsamen Infostand und unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ präsentieren sich auf der Kunstmesse art KARLSRUHE 2017 die städtischen Museen Baden-Baden, Ettlingen und Rastatt vom 16. bis zum 19. Februar. Die Häuser stehen jeweils für eine künstlerische, historische und kulturgeschichtliche Vielfalt. Und sie sind historisch verbunden: Die einstigen Residenzen Baden-Baden, Rastatt, Ettlingen – jede von ihnen mit opulenten herrschaftlichen Schlössern ausgestattet – waren bis 1771 tonangebend in der „alten Markgrafschaft Baden-Baden“.

Weiterlesen ...