UFA | Talentbase

Erstellt: Montag, 31. Juli 2017

Rastatt (joER). 2017 feiert die UFA ihr 100-jähriges Jubiläum – das steht für 100 Jahre Filmgeschichte, Entertainment und große Stars und Regisseure. Von Zarah Leander bis zum GZSZ-Bösewicht Jo Gerner, von „Metropolis“ bis „Der Medicus“ – Die UFA ist Deutschlands Marktführer im Bereich Film und TV-Produktion. Bekannte TV-Formate sind u.a. „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“, „Charité“, „SOKO Leipzig“, „Bella Block“, „Ku’Damm 56“ oder „Deutschland sucht den Superstar“. Außerdem steht die UFA für große Kinoerfolge wie „Hanni & Nanni“ oder „Mängelexemplar“.

Weiterlesen ...

... aus der Heimat

Erstellt: Dienstag, 18. Juli 2017

Karlsruhe (proh). Die Schlussklappe für den Karlsruher Dokumentarfilm "Geschichten aus der Heimat" ist gefallen. Die letzten Aufnahmen wurden im Zoologischen Stadtgarten gedreht. Über ein Jahr lang hat das Filmboard Karlsruhe bereits für das Filmprojekt gedreht, Zeitzeugen und Super8-Filmer von damals interviewed und in ihrem heutigen Lebensalltag begleitet. Hinzu kommen etliche Stunden Super8- und Normal8-Filme, die in mühsamer Arbeit digitalisiert  und nachbearbeitet wurden. Über 30 Geschichten sind so zusammen gekommen, die nun in der Postproduktion zu einem Langfilm zusammen gefügt werden.

Weiterlesen ...

Epple wird Amiland

Erstellt: Mittwoch, 05. Juli 2017

Rheinstetten (proh). Am 13. Juni fanden am Ufer des Epplesees Dreharbeiten zum Film „High School Love Story“ der Filmakademie Baden-Württemberg statt. Bei dem Film handelt es sich um einen Kurzfilm, der im Rahmen des zweiten Studienjahres an der Filmakademie entsteht. Der Film erzählt von der ersten Liebe zwischen Laia (15) und Cayden (18). Angelehnt an die amerikanischen High School Filme der 80er Jahre hat sich das Studententeam zum Ziel gesetzt, die Stimmung dieser Zeit zu adaptieren und in Baden-Württemberg zu erzählen.

Weiterlesen ...

Filmmaterial entdeckt

Erstellt: Mittwoch, 14. Juni 2017

Rastatt (proh). Historisches Filmmaterial über die Barockstadt wiederentdeckt: Peter Fritz und Waltraud Kolb übergeben Oberbürgermeister Pütsch Filmrollen über die Rastatter 900-Jahr-Feier. Manchmal sind es Zufälle, die zu interessanten Entdeckungen führen. So geschehen beim Flohmarkt zur Auflösung des Haushalts der Familie Rüßmann. Dort ist Stadtrat Peter Fritz auf ganz besondere Filmrollen gestoßen. Denn Albert Rüßmann war nicht nur lange Zeit Vorsitzender des Fotoclubs Rastatt, sondern vor allem passionierter Filmemacher.

Weiterlesen ...

CineBike: Welt des Fahrrads

Erstellt: Freitag, 05. Mai 2017

Karlsruhe (pr). Mit dem Fahrrad über die Leinwand - CineBike Filmfestival entführt in die Welt des Fahrrads - Film ist Bewegung und Fahrradfahren eine besondere Art der Fortbewegung über die Leinwand. Als Vehikel tauchen Zweiräder immer wieder als Randnotiz in den unterschiedlichsten Filmen auf, oftmals unauffällig oder nahezu unsichtbar in der Wahrnehmung des Betrachters. Dabei hat das Fahrrad in der Filmgeschichte schon so viele wundervolle, emotionale Momente erzeugt, die fest im cineastischen Gedächtnis verhaftet sind.

Weiterlesen ...

Independent Days bei EFFE

Erstellt: Freitag, 05. Mai 2017

Karlsruhe | Brüssel (proh). Die European Festivals Association gab ihre neue Festivalliste für das EFFE Label für die Jahre 2017 und 2018 bekannt. Erstmals sind auch die Independent Days|Internationale Filmfestspiele Karlsruhe mit dabei und zählen so auch nun offiziell von europäischer Seite aus zu den herausragendsten Festivals in Europa. Das Label "EFFE - Europe for Festivals, Festivals for Europe" ist eine Initiative der Europäischen Union und steht für ein Festival-Netzwerk aus 39 Ländern, das Festivals fördern möchte, die sich besonders stark den Künsten, den Künstlern dahinter und dem europäischen Gedanken verpflichtet fühlen. 

Weiterlesen ...

Filme auf Wanderschaft

Erstellt: Freitag, 21. April 2017

Karlsruhe (proh). Die Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe feiert 2017 ihr 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass geht sie mit verschiedenen Editionen ausgewählter Filme auf Reisen in Deutschland und macht im April (auch) Station in der Kinemathek Karlsruhe. Das dritte Programmpaket präsentiert dem Karlsruher Publikum erneut ein abwechslungsreiches Spektrum verschiedenster Themen, Handschriften und Genres – Animation, Kurzfilm und Dokumentarfilm. Nach der Vorführung findet ein moderiertes Gespräch mit einigen der AutorInnen statt.

Weiterlesen ...

Film Festival erfolgreich

Erstellt: Montag, 10. April 2017

Karlsruhe (proh). Gestern Abend fanden die Independent Days|17. Internationale Filmfestspiele Karlsruhe mit der großen Award Gala ihren krönenden Abschluss. Zehn Filmpreise im Gesamtwert von über 10'000 Euro wurden verliehen und sowohl die Zuschauer als auch die Filmemacher zeigten sich begeistert vom Charme des Karlsruher Filmfestivals. 2.200 Besucherinnen und Besucher (2016: 2'000) zog es trotz der warmen Temperaturen in die SCHAUBURG zu den 28 Filmprogrammen, den Filmworkshops, Networking-Events und kreativen Speeddatings. 

Weiterlesen ...

INDEPENDENT DAYS 2017

Erstellt: Donnerstag, 06. April 2017

Karlsruhe (proh). Das internationale Filmfestival 'Independent Days' zeigt noch bis 09.04.2017 unabhängige Low- und No-Budget-Arthaus-Filmproduktionen aus der ganzen Welt. Aus 1.483 Filmeinreichungen hat das Programmkomitee insgesamt 163 Kurz- und Langfilme aus 45 Ländern ausgewählt, die an den fünf Festivaltagen am Veranstaltungsort Filmtheater Schauburg, Marienstr. 16, 76137 Karlsruhe vorgestellt werden. Mit den Festivalpässen können sämtliche Filmprogramme, die Filmworkshops und Filmempfänge besucht werden.

Weiterlesen ...