SWR2-Bestenliste

Erstellt: Donnerstag, 11. Januar 2018

(pm). Zwei ausdrucksstarke Sprecher, drei streitbare Kritiker, ein Moderator und vier Bücher – das ist das Setting für die Hörfunkaufzeichnung der SWR2-Bestenliste, die in der Mediathek Bühl wieder am Donnerstag, 1. Februar 2018, um 20:00 Uhr startet. Für die „Bestenlisten-Neulinge“ gibt die Mediathek den Tipp: Die Veranstaltung ist nicht nur für Literaturfreunde ein besonderer Genuss, sondern für alle Interessierte, die Spaß an der Vorstellung neuer Bücher haben. Die Diskussionen verlaufen sachkundig, spannend, immer interessant und auch kontrovers.

Die Moderation übernimmt in diesem Jahr neu Gerwig Epkes, der seit Jahren verantwortliche Redakteur der Radiosendung. Es diskutieren Isa Wilke, Ursula März und Eberhard Falcke. Isa Wilke ist zum ersten Mal in Bühl zu Gast. Sie arbeitet als Literaturkritikerin, Moderatorin und Publizistin und gehört zum Team der Literatursendung Gutenbergs Welt im WDR.

Ursula März schreibt für das Kursbuch, „Die ZEIT“ und die Frankfurter Rundschau. Seit 2004 gehörte sie der Jury des Ingeborg-Bachmannpreises an. Eberhard Falcke ist Publizist, arbeitet als freier Literaturkritiker und Journalist. Unter anderem für „Die ZEIT“, Deutschlandradio, den BR und den SWR. Er ist Gründungsmitglied der SWR-Bestenliste.

Und wie in jedem Jahr tragen die SWR-Sprecher und Schauspieler Doris Wolters und Frank Stöckle die ausgewählten Textstellen der vorgestellten Bücher live vor. Die vorgestellten vier Buchtitel werden erst kurz vor der Aufzeichnung veröffentlicht. Einige Tage vor der Veranstaltung sind die Bücher im Erdgeschoss der Mediathek ausgestellt, um einen Blick in die ausgewählten Titel werfen zu können.

Vier der vorgestellten Neuerscheinungen werden am Abend verlost. Eintrittskarten gibt es ab sofort in der Mediathek, Reservierungen unter Telefon (0 72 23) 9 53 93 45, oder an der Abendkasse für 6,00 Euro. Sendetermin ist Dienstag, 6. Februar, ab 22:03 Uhr, im Internet kann der Literaturtalk nachgehört oder auch angesehen werden.

(Quelle: StVwBH)